Wien-Ottakring Wien

Kupferkabeldiebe geschnappt - aber die falschen

Polizeiwagen Polizei

Symbolbild

Polizeiwagen Polizei

Symbolbild

Die Polizei erwischte am Freitag zwei Kupferkabeldiebe auf frischer Tat. Doch es sind nicht diejenigen, die seit Tagen an Wiener U-Bahn-Linien auf Beutezug gehen.

In der Nacht auf Freitag erwischte eine Polizeistreife das Duo Thomas L. (35) und Wolfgang J. (39), als es Kabelrollen in ein Auto einlud. Als die Ganoven die Beamten entdeckten, ergriffen sie die Flucht. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd wurden die Verbrecher in der Steinbruchstraße gestellt.

Allerdings stellte sich heraus, dass die beiden nichts mit den Kupferkabeldiebstählen in Wiener U-Bahn-Linien zu tun haben. Woher die erbeuteten Kabelrollen stammen, ist noch unklar. Das Diebesduo will sie am Gehsteig gefunden haben. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Seit Tagen sorgen Kupferkabeldiebe für Ärger. Bei ihren Diebeszügen legten die bislang unbekannten Langfinger bereits die Linien U4 und U6 lahm. Mittlerweile wurden 10.000 Euro "Kopfgeld" auf die Ganoven ausgesetzt (Heute.at berichtete).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel