Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

22.01.2012

Gefällt uns!

Das erste Facebook nur für Tiere

Hund

Spitzmischling "Jimmy" aus Wien teilen sich die Tastatur, um neue tierische Freunde zu finden (© Picturedesk)

"Jimmy" ist fünf Jahre alt. Er wohnt in Wien-Hietzing. Und im Internet hat er 97 Freunde. Das Besondere: Der Wiener ist kein Zwei-, sondern ein Vierbeiner – und zwar einer der ersten, die ein Profil im Web haben.

Reptil

"Speedy" ist auch im Netz (© Privat)

Als "Jimmy Herr Spitzwichtig" tauscht er sich – mit Hilfe von Frauchen Helga Dyba (38) – auf www.mysocialpetwork.com mit seinen Freunden aus. Das erste Facebook für Tiere ist erst seit kurzem online, erfreut sich aber bereits großer Beliebtheit. Nicht nur unter Hunden – auch Katzen Wellensittiche und Reptilien wie "Speedy" sind online.


(© Lisa Steiner)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Ketten-Hund von Tierfans gerettet

Taube "Annika" befreit

Ketten-Hund von Tierfans gerettet

Hundepärchen aus Teich gerettet

Feuerwehr kam zu Hilfe

Hundepärchen aus Teich gerettet

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert

Drama in Zoo Schönbrunn

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert

Dürfen Hunde mit ins Büro?

Tiere am Arbeitsplatz

Dürfen Hunde mit ins Büro?

Facebookgruppe fordert U7 statt U5

"Damit Wien Wien bleibt"

Facebookgruppe fordert U7 statt U5

"Willy" wurde Dienstag in der Lobau gesehen

Hundehasser auf seinen Fersen

"Willy" wurde Dienstag in der Lobau gesehen

Von Zug überrollter Hund überlebt

Vorfall an Bahnstation

Von Zug überrollter Hund überlebt



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute