Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | Jihadisten-Festnahmen

Lade Login-Box.

23.01.2012

Anklage gegen Steiner

"Mafia-Anklage" für Wiener Rotlicht-König

Richard Steiner

Steiner und 5 Handlanger kommen vor Gericht (© Picturedesk)

Rund 600 Tage sitzt der einstige Wiener Rotlicht-König Richard Steiner (41) bereits in U-Haft. Nach umfangreichen Ermittlungen hat Staatsanwältin Susanne Kerbl-Cortella jetzt die Anklageschrift gegen den Gürtel-Capo fertig – und die 20 Seiten liegen Veganer Steiner wohl schwer im Magen.

Denn die Staatsanwaltschaft lastet ihm die Bildung einer Mafia-Organisation, schwere Erpressung, Nötigung und ein Mordkomplott an; nebenbei geht es um Steuerhinterziehung und Gläubigerschädigung (1,7 Millionen Euro). Laut Anklage verbreitete Steiner (es gilt die Unschuldsvermutung) mit seiner "Nokia-Club- Bande" Angst und Schrecken. Von Gastronomen wurden Schutzgelder kassiert, Konkurrenten fast totgeprügelt.

Pointe am Rande: Der Halbweltler hatte auch erstaunliche Kontakte. Grün-Politikerin Madeleine Petrovic etwa präsentierte in Steiners Bar "Pour Platin" ein Buch.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Fall Wastl: Mordanklage gegen Verdächtigen

Frau seit 10 Jahren verschunden

Fall Wastl: Mordanklage gegen Verdächtigen

Strauss-Kahn: Anklage nach Callgirl-Sex-Partys

"Gemeinschaftliche Zuhälterei"

Strauss-Kahn: Anklage nach Callgirl-Sex-Partys

Ex-FP-Werber Rumpold angeklagt

Strafsache Telekom

Ex-FP-Werber Rumpold angeklagt

Auch Kurt Scheuch soll angeklagt werden

Richter als "Kröte" bezeichnet

Auch Kurt Scheuch soll angeklagt werden

Diplomat soll Philippinas versklavt haben

Geschützt durch Immunität

Diplomat soll Philippinas versklavt haben

Anklage gegen Susi M. in Indonesien verlesen

Drogenschmuggel und -handel

Anklage gegen Susi M. in Indonesien verlesen



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute