Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Wertvollste Sportler der Welt

Federer bis Woods

Wertvollste Sportler der Welt

Superfood Chia-Samen

die neue Trendzutat

Superfood Chia-Samen

Neu Trend Green Smoothies

Spinat & Co. im Glas

Neu Trend Green Smoothies

27.01.2012

Trotz Entschuldigung

Bursch rempelte versehentlich Mann an - er stach zu

Polizei 2

17-Jähriger trotz schwerer Verletzungen nicht in Lebensgefahr (© APA)

Ein 17-Jähriger ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Bursch rempelte den Mann an. Doch obwohl er sich dafür entschuldigte, stach der Kontrahent auf ihn ein.

Der Vorfall trug sich gegen 16 Uhr in der Senefeldergasse in Wien-Favoriten zu. Nachdem der 17-Jährige an der Schulter des unbekannten Aggressiven angestoßen war, nahm dieser sofort Kampfstellung ein. Dann zog der Täter ein Messer aus der Jacke und verletzte den Burschen durch Stiche in den Oberkörper.

Täter entkam
Der Messerstecher konnte entkommen, berichtete die Polizei. Ein Zeuge der den Vorfall beobachtet hatte, rief dann die Exekutive. Laut Auskunft der behandelnden Ärzte besteht für den 17-Jährigen trotz schwerer Verletzungen keine Lebensgefahr.

News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel

Brutaler Messerstecher mit "Tyson"-Tattoo gesucht

Pärchen in Ottakring verletzt

Brutaler Messerstecher mit "Tyson"-Tattoo gesucht

Raubopfer mit Klappmesser bedroht

Mit Faust geschlagen

Raubopfer mit Klappmesser bedroht

Opfern Ketten vom Hals gerissen

Serien-Täter gefasst

Opfern Ketten vom Hals gerissen

Mehrere Kinderwagen in Brand gesetzt

Drei Verletzte in Favoriten

Mehrere Kinderwagen in Brand gesetzt

Bienenalarm in Wiener Sonnenstudio

Feuerwehr rückte an

Bienenalarm in Wiener Sonnenstudio

Graffiti-Alarm im Sonnwendviertel

Null Tolleranz gefordert

Graffiti-Alarm im Sonnwendviertel

Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

Rettung vor Gastherme

Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

Irrer wollte Mädchen niederstechen

Vorfall in Wiener City

Irrer wollte Mädchen niederstechen



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute