Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

Großes Quiz über Ebola

Raten Sie mit!

Großes Quiz über Ebola

MTV-Video des Jahres

31 Gewinner

MTV-Video des Jahres

Die Top- Stressfaktoren im Job

Wohlfühlen als Rezept

Die Top- Stressfaktoren im Job

03.02.2012

Ursache geklärt

Feuer in Helmut Werners Auto war Brandanschlag

Das Auto des Managers Helmut Werner ist am Donnerstag zu Mittag in der Garage der Lugner City in Wien-Rudolfsheim in Flammen aufgegangen. Baumeister Richar Lugner bestätigt nun, dass es sich um einen Brandanschlag handelt.

Erst war es noch unklar, ob es sich bei dem Brand des Wagens um einen Materialfehler, einen Vandalenakt oder einen gezielten Anschlag gehandelt hat. Laut Lugner wurde nun die Brandursache ermittelt, die einen Materialfehler ausschließt. "Es wurde irgendeine brennbare Flüssigkeit auf das Fahrzeug geschüttet. Durch den heißen Motor ist dann das Feuer ausgebrochen", erklärt der Baumeister gegenüber Heute.at.

Die Hintergründe der Tat sind unklar, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der Wagen von Werner hat ein auffälliges Nummernschild und unterscheidet sich nur durch eine Zahl von dem Nummernschild von Richard Lugner. Es sei daher denkbar, dass die Attacke auch dem Baumeister gegolten haben könnte. "Ich weiß es nicht", erklärte Werner dazu.

+++ Helmut Werner bei der Opernball-Pressekonferenz +++
+++ Brandanschlag auf Helmut Werners Auto +++

Atemschutztrupps kämpften gegen Flammen
Der in Flammen aufgegangene Pkw hatte bis zur Ankunft der Einsatzkräfte bereits 35 Brandmelder in der Tiefgarage anschlagen lassen und die Sprinkleranlage ausgelöst. Mehrere Atemschutztrupps nahmen den Kampf gegen das Feuer auf. Eine Gruppe von Feuerwehrleuten suchte die Garage vorsorglich nach womöglich in der verrauchten Garage vermissten Menschen ab. Es habe sich aber niemand in Gefahr befunden.

Durch die starke Rauchentwicklung schlugen auch die Brandmeldeanlagen des im gleichen Gebäudekomplexes untergebrachten Hotel Atlantis sowie der Lugner Kino City an. Die Feuerwehr kontrollierte auch diese Bereiche, stellte aber keine Gefährdung fest. Das brennende Fahrzeug befand sich bei der Garagenausfahrt Richtung Gürtel. Es wurde gelöscht, aus der Garage entfernt und gesichert am Gürtel abgestellt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Helmut Werner zu 6 Monaten bedingt verurteilt

Nach Schlägerei in Salzburg

Helmut Werner zu 6 Monaten bedingt verurteilt

Lugner als Security für die schöne Pam

Auftritt in der Lugner City

Lugner als Security für die schöne Pam

Mutter beantragt Sachwalterschaft!

Katzis Mama reagiert

Mutter beantragt Sachwalterschaft!

Sorge um Katzi! Wird sie entmündigt?

Rückzieher für Klinik

Sorge um Katzi! Wird sie entmündigt?

Lugner provoziert mit neuer Kampagne

Strache, Fischer & Co

Lugner provoziert mit neuer Kampagne

Einkaufswagerl wohl falsch geparkt

Auf die Straße gekippt

Einkaufswagerl wohl falsch geparkt

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag

Molotowcocktail nach Familienstreit

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag



LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Melanie B. - Bikini Contest 2014

10 Fotos

Bikini Contest 2014 - Die Top-10

Tom Cruise

18 Fotos

Leserreporter erwischen Tom Cruise

Regenbogen

6 Fotos

Doppelregenbogen über Wien

Klaus A. - Urlaubsfoto-Contest 2014

15 Fotos

Sonstiges

Andreas S. - Urlaubsfoto-Contest 2014

35 Fotos

Strand

Julian M. - Urlaubsfoto-Contest 2014

24 Fotos

Natur

Andreas W. - Urlaubsfoto-Contest 2014

2 Fotos

Balkonien

Klaus P. - Urlaubsfoto-Contest 2014

19 Fotos

Städteurlaub

BMW-Erlkönig in Wien unterwegs

5 Fotos

BMW-Erlkönig in Wien unterwegs

Igelbaby Dieter

4 Fotos

Igelbaby Dieter

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute