Produktiver Winter Wien

Schwarz-weißer Nachwuchs in Schönbrunn

Kormoran

Die Kormorane haben Hunger

Kormoran

Die Kormorane haben Hunger

Langsam nähern wir uns dem Ende des Winters. Bald beginnt auf den Wiesen wieder alles zu sprießen und gedeihen. Das gilt auch für die Tiere in Schönbrunn, wo man sich nach dem Winter gleich über mehrfachen Nachwuchs freut.

Somali-Schwarzkopfschaf

Die jungen Schafe stehen nur selten still

Gleich wenn man die Eingangstore durchschritten hat, wird man von vier kleinen Somali-Schwarzkopfschafen begrüßt. Die in Ostafrika heimischen Tiere hüpfen fröhlich vergnügt im Giraffengehege umher. "Ihre langen, dünnen Beine sehen aus wie Streichhölzer. Die ersten Lämmchen sind bereits im Februar zur Welt gekommen, das letzte am vergangenen Mittwoch", erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Pelikan

Der kleine Pelikan wird gut umsorgt

Nachwuchs gibt es auch bei den Kormoranen und Pelikanen. "Die beiden Kormoranküken und der kleine Pelikan sind im Februar bei eisigen Temperaturen geschlüpft. Die Vogeleltern haben aber ihren Nachwuchs gut gewärmt", so Schratter. Jetzt hört man die Kleinen schon lauthals nach Futter rufen. Die fürsorglichen Eltern versorgen die Küken mit ihrer Lieblingsspeise: Fisch.

Pustertaler Sprinzen

Noch genießt das Kalb den warmen Stall

Auch am Tirolerhof freut man sich über einen Sprößling. Am 1. März kam dort ein weibliches Pustertaler Sprinzenkalb zur Welt. Die Pfleger tauften es Silvretta. "Das Kleine trinkt kräftig und darf kommende Woche das erste Mal hinaus auf die Koppel", meinte die Tiergartendirektorin. Schon jetzt kann man die Kuhfamilie im warmen Stall besuchen kommen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel