Maskierter Täter Wien

Bankräuber in Meidling flüchtet mit rotem Rad

old red bicycle leaning against a wall

Nach dem Überfall schwang sich der Räuber auf sein rotes Fahrrad

old red bicycle leaning against a wall

Nach dem Überfall schwang sich der Räuber auf sein rotes Fahrrad

Ein bislang unbekannter Täter bedrohte Mittwoch um 11.17 Uhr zwei Angestellte einer Bankfiliale in Wien-Meidling mit einer Pistole. Der mit einer Sturmhaube und einem Fahrradhelm maskierte Mann sprang über das Kassenpult, entnahm selbst Bargeld aus der Kassenlade und steckte die Beute in eine mitgeführte Umhängetasche.

Mit dem Geld lief der Maskierte aus der Filiale und flüchtete auf einem roten Fahrrad. Während des Vorfalles befanden sich außer den zwei Angestellten im Kassenbereich auch mehrere Kunden in der Filiale, wobei lediglich ein Kunde den Überfall bemerkte. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Bei dem Vorfall wurde keine Person verletzt. Von den Tätern sind keine verwertbaren Bilder vorhanden.

Die Täterbeschriebung: männlich, Alter unbekannt, etwa 175 Zentimeter groß, schlanke Statur. Der Mann trug Vollbart und war maskiert mit einem Fahrradhelm, einer Sturmhaube und einer Sonnenbrille. Bekleidet war der Täter mit einer roten Warnweste, gelber Jacke, heller Hose, Handschuhen und er trug eine schwarze Pistole bei sich. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 43 800 erbeten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel