KochAbo mit Rezepten Wien

Erstes Online Essens-Service für Zuhause

KochAbo

KochAbo

Ein neuer Essens-Lieferant liefert wöchentlich abwechslungsreiche Rezepte und dazu passende frische und gesunde Lebensmittel direkt nach Hause. Das Internetservice erspart seinen Kunden lange Einkaufsetappen und die Ideensuche beim Kochen.

Ein bequemes Service gibt es jetzt für ganz Wien: In einem Sackerl sind je nach Wunsch mit Zutaten für drei bis fünf abwechslungsreiche Gerichte zum Preis ab 4,30 Euro pro Mahlzeit gefüllt. Der Inhalt des Sackerls ist abgestimmt auf die mitgelieferten Rezepten.

Bestellt werden kann für zwei, vier oder sechs Personen. „Bei der Auswahl der Lebensmittel achten wir besonders auf die lokale Verfügbarkeit der Lebensmittel. Ein eigens engagierter Chefkoch sorgt dafür, dass die Produktmengen und die Rezepte genau aufeinander abgestimmt sind“, so KochAbo-Mitgründer Dirk van Quaquebeke.

KochAbo

Flexible Lieferung
KochAbo bringt die gefüllten Sackerl wöchentlich als Abonnement ins Haus. Dabei bietet der Service viel Flexibilität. So kann die Lieferung einmalig, wöchentlich oder im zwei Wochen Rhythmus erfolgen. Außerdem kann mit einer Vorlaufzeit von fünf Tagen das Abo einfach pausiert werden. „Wenn in der nächsten Woche mal Besuch erwartet wird, kann ich mir mit einem Klick ein größeres Sackerl liefern lassen. Falls ich verreise, kann ich das Abo mühelos pausieren – ganz einfach“, erklärt van Quaquebeke.

Bis zu max. 35 Minuten Vorbereitung
Im Zentrum des KochAbo-Konzeptes steht die Kreation von abwechslungsreichen und gesunden Rezepten, die leicht und einfach nachgekocht werden können. Die Gerichte sollen auch für Anfänger einfach zuzubereiten sein und nicht viel Zeit beanspruchen. In der Regel dauert die Zubereitung nicht länger als 35 Minuten pro Mahlzeit. „Wir möchten erreichen, dass Menschen, Familien und Freunde gesund essen und Spaß beim Kochen haben. Den stressigen Einkauf nimmt ihnen KochAbo ab“, bringt es Philipp Stangl, Mitgründer von KochAbo auf den Punkt.





PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

3 Kommentare
bacardiihasii Routinier (43)

Antworten Link Melden 0 am 17.03.2012 06:23

es sind nicht nur die jungen mädls die keine lust haben, sondern auch die männer !
ich dachte wir wären heutzutage bereits so weit, dass nicht nur frauen vorm herd stehen, aber gut scheint nicht so zu sein ..

hueher Veteran (425)

Antworten Link Melden 0 am 18.03.2012 09:48 als Antwort auf das Posting von bacardiihasii am

Ich zum Beispiel..................ich war gelernter Koch jetzt Pension ! OK ??

hueher Veteran (425)

Antworten Link Melden 2 am 15.03.2012 13:08

............doch nur "Dummies" die sonst nichts kochen können............ Leider haben die jungen Mädels heute keine Lust zum Nachdenken über "was koche ich heute?"
eine schnelle Pizza aus dem Kühlfach, ja, aber sonst???

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel