Rastete bei Kontrolle aus Wien

Wiener (28) forderte Polizisten zum Duell

Wiener (28) forderte Polizisten zum Duell

Nach der Kampfaufforderung klickten die Handschellen (© Fotolia.com)

Räuber Festnahme Handschellen
Nach der Kampfaufforderung klickten die Handschellen
Mit geballten Fäusten in Ausgangsstellung: So forderte ein 28-Jähriger am Ostersonntag Abend einen Polizisten in Wien-Meidling zum Kampf heraus.

Doch der Beamte machte laut Exekutive am Meidlinger Bahnhof kurzen Prozess mit dem Kontrahenten. Der hatte kurze Zeit später die Hände am Rücken und war durch Handschellen gefesselt. Vorausgegangen war eine Kontrolle des 28-Jährigen: Dieser rastete aus und beschimpfte den Beamten.

Unter anderem bedachte er den Polizisten mit dem Götzzitat. Laut Polizei hörte der Mann trotz mehrmaliger Aufforderung nicht auf. Schließlich wurde es dem Uniformierten zu viel. Er forderte den Widersacher auf, in eine Polizeiinspektion mitzukommen. Dieser wollte sich daraufhin allerdings zum Kampf stellen und wurde festgenommen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Wien

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)