Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

02.05.2012

Bei Grillfeier

Massenschlägerei auf der Donauinsel

Polizei Polizisten Polizeieinsatz

(© APA)

Am Dienstag eskalierte ein Streit eines Donauinselbesuchers mit dem ehrenamtlichen Grillaufseher in Erholungsgebiet. Fazit: Zwei Verletzte und eine Anzeige.

Gegen 13.00 Uhr war laut Polizei zunächst ein ehrenamtlicher Grillaufseher von einem 25-Jährigen attackiert worden, weil dieser seinen Pkw vorschriftswidrig geparkt hatte.

Der 25-jährige war mit der Maßregelung durch den Grillaufseher offenbar nicht einverstanden und versetzte diesem einen Kopfstoß.

Fünf Stunden später
Gegen 18.00 Uhr flammte der Streit zwischen den Beiden erneut auf. Zahlreiche weitere Anwesende mischten sich in die Auseinandersetzung ein. Insgesamt rund 70 Personen waren in den Streit involviert. Beim Eintreffen der Polizei war der Raufhandel bereits beendet. Zwei Personen mussten verletzt in ein Spital gebracht werden. Der 25-Jährige wurde angezeigt.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Jetzt fix: Ziesel müssen Baukränen weichen

Zieselwanderung am 15. Juni

Jetzt fix: Ziesel müssen Baukränen weichen

Tobende Männer hielten Polizei auf Trab

In Rudolfsheim und Floridsdorf

Tobende Männer hielten Polizei auf Trab

Dieser Mann hat Billa mit Messer überfallen

Kunden versuchten zu helfen

Dieser Mann hat Billa mit Messer überfallen

Geistig Verwirrter randalierte in Wohnung

Polizei rückte schwergepanzert an

Geistig Verwirrter randalierte in Wohnung

Wiener Bim-Fahrer von hinten niedergestochen

23-Jähriger in Lebensgefahr

Wiener Bim-Fahrer von hinten niedergestochen

Wer kennt diesen "Gentleman"-Bankräuber?

Brillenträger mit Kinnbart

Wer kennt diesen "Gentleman"-Bankräuber?

Diese Newcomer-Bands rocken die Donauinsel

"Rock the Island"-Contest

Diese Newcomer-Bands rocken die Donauinsel

Empörung über junge Katzen im Mülleimer

Unbekannte 'entsorgten' Tiere

Empörung über junge Katzen im Mülleimer

Wiener Polizei sucht diesen Handyräuber

Opfer zuvor in Spiel gewonnen

Wiener Polizei sucht diesen Handyräuber


2 Kommentare von unseren Lesern

0

Ricky (427)
03.05.2012 14:37

Da gehört schon ein
eigenes Wachzimmer hin bei den fast täglichen Angriffen. Was sollen die Grillmeister schon ausrichten wenn so ein ausl. Großfamilie gebündelt gegen sie vorgeht die haben doch nicht wirklich die Möglichkeit sich zu wehren. Also WACHZIMMER DONAUINSEL dann gehen vieleicht auch wieder die Urwiener dorthin die derzeit keine Möglichtkeit haben sich zu wehren u.immer mehr darauf verzichten auf die Donauinsel zu gehen.

0

20er (1003)
02.05.2012 12:17

Typisch Donauinsel!
Kaum sind ein paar Hitzetage und schon sind die Leute nur noch deppert. Wie sich zeigt, kann man auch als Normalbürger die Donauinsel gar nicht mehr benutzen, wenn selbst schon bei kleinsten Anlässen auf die Grillaufseher losgegangen wird und das ganze auch noch in einer Massenschlägerei endet!
Tja, am besten sollte man das Grillen generell verbieten, wenn sich die Leute so aufführen. Wahnsinn!!!


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute