Gratis W-LAN Wien

Surfen auf der Donauinsel ist bald gratis

Donauinsel

Nicht auf, sondern neben der Donau surfen: Jasmin (30) freut sich schon auf das kostenlose WLAN

Donauinsel

Nicht auf, sondern neben der Donau surfen: Jasmin (30) freut sich schon auf das kostenlose WLAN

Maria Vassilakou

Maria Vassilakou

Mit dem Start der Sommerferien Ende Juni ist die Donauinsel um eine Attraktion reicher: Gratis-WLAN!
Aus dem EU-weiten Ausschreibungsverfahren ging A1 als Sieger hervor, seit Mitte April läuft die Errichtung der Infrastruktur.


Insgesamt 25 Funkstationen sollen zwischen Floridsdorfer Brücke und Reichsbrücke für flottes – und trockenes – Surf-Vergnügen sorgen. Neben Gratis-Internetzugang sollen auch standortbezogene Infos wie Wetter, Events, mobiler Stadtplan und mehr auf Laptop & Co. kommen, sobald man sich eingeloggt hat. Das Passwort dazu wird als SMS zugestellt.

"Freies WLAN ist eine wichtige Infrastruktur für Städte im 21. Jahrhundert. Wien begibt sich damit in eine Liga mit Städten wie New York, London oder Paris", ist Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou überzeugt. Gemeinsam mit Umweltstadträtin Ulli Sima brachte sie das Projekt jetzt auf Schiene. Vassilakou: "Sollte sich das Gratis-Internet auf der Donauinsel bewähren, wird die Stadt über weitere Standorte entscheiden."


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
Strehly Routinier (11)

Antworten Link Melden 0 am 03.05.2012 17:42

geil, dann saug ich dort wie blöd und ohne vorratsdatenspeicherung und content mafia

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel