Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

05.05.2012

Wache droht Strafe

Polizei fahndet weiter nach Vergewaltiger

Flucht aus dem Heeresspital  Vergewaltiger

Der Fluchtweg: Erst kletterte der Vergewaltiger aus dem Fenster, dann über die Regenrinne und den Zaun und spazierte danach vom Gelände (© APA)

Die Fahndung nach Martin K., jenem Häftling, der nach seiner Flucht aus dem Wiener Heeresspital untergetaucht ist, hat bisher keinen Erfolg gebracht. Der verantwortliche Justizwachebeamte, wird sich aller Voraussicht nach einem Disziplinarverfahren stellen müssen. Der Beamte habe sich die Hände gewaschen, während der Gefangene aus dem Klofenster türmte, so die Tageszeitung Österreich.

Vergewaltiger

Der gesuchte Vergewaltiger Martin K. (© Justizanstalt)

Der Bewacher hatte seinen Schützling bis zur Toilette im zweiten Stock in der Van-Swieten-Kaserne begleitet. Während der Häftling aufs Klo ging, blieb der Justizbeamte im Vorraum und wusch sich die Hände. Der zu elf Jahren Haft verurteilte Sexualstraftäter hantelte sich über die Dachrinne hinab in den Kasernenhof. Ein dort im Dienstauto wartender zweiter Wachebeamter sah den Flüchtenden "wohl im selben Moment, als sein Kollege das Verschwinden des Mannes bemerkt hatte", sagte Huber-Günsthofer. Beide hätten vergeblich die Verfolgung aufgenommen.

+++ So entkam der flüchtige Vergewaltiger der Justiz +++


Es wird spekuliert, dass der Mann sein Aussehen verändert haben könnte und sich Richtung Osten oder Norden ins Ausland absetzen will. Sein Opfer stehe unter Polizeibewachung. Der 41-Jährige hätte noch zehn Jahre seiner Freiheitsstrafe zu verbüßen gehabt. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Zwei Gefängnis-Insassen verurteilt

Mithäftling misshandelt

Zwei Gefängnis-Insassen verurteilt

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Angreiferin noch flüchtig

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Zoo Salzburg: Wieder ist Gepard entkommen

Drittes Mal in zwei Jahren

Zoo Salzburg: Wieder ist Gepard entkommen

Selbsternannter "Robin Hood" erschoss Banker

Polizei fand Abschiedsbrief

Selbsternannter "Robin Hood" erschoss Banker

Bewaffneter Überfall auf Grazer Hotel

Flucht mit Geld aus Tresor

Bewaffneter Überfall auf Grazer Hotel

"Behaarter" Messermann stürmte Bankfiliale

Täter von Polizei gestellt

"Behaarter" Messermann stürmte Bankfiliale

Häftling (14) missbraucht: 15 Monate Haft

Auch Mitangeklagte verurteilt

Häftling (14) missbraucht: 15 Monate Haft

Jetzt soll Facebook bei Täter-Suche helfen

David von 10 Leuten verprügelt

Jetzt soll Facebook bei Täter-Suche helfen

Ukrainischer Oligarch in Wien verhaftet

Jahrelang von FBI gesucht

Ukrainischer Oligarch in Wien verhaftet



LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute