Widerstand bei Festnahme Wien

Alko-Lenker verletzte Streifenpolizisten

Alko-Lenker verletzte Streifenpolizisten

Der Alko-Lenker trat mit den Füssen nach den Beamten. (© Fotolia)

Polizisten sind bei Kontrollen ständigen Gefahren ausgesetzt.
Der Alko-Lenker trat mit den Füssen nach den Beamten.
In der Nacht auf Montag wurde die Besatzung des Streifenkraftwagens "Siegfried 4" von aufmerksamen Autofahrern zu einem Alko-Lenker gerufen. Mehrere Zeugen konnten beobachten wie George A. (25) sich anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber besonders rücksichtslos verhielt.

Ein Verkehrsunfall konnte nur durch ein riskantes Ausweichmanöver eines der Zeugen verhindert werden. Die Polizisten nahmen A. in der Bäckenbrünnlgasse in seinem Fahrzeug sitzend war. Erst nach mehrmaliger Aufforderung stieg er aus seinem Fahrzeug. Dabei war offensichtlich, dass der Lenker stark alkoholisiert war.

Er zeigte sich während der gesamten Amtshandlung unkooperativ, so dass weitere Beamte zur Unterstützung gerufen wurden. Plötzlich ging A. mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten los. Als er bereits zu Boden gebracht wurde, trat er weiter mit den Füßen nach den Einsatzbeamten. Bei der Amtshandlung erlitt ein Polizist Prellungen und blutende Abschürfungen. A. wurde festgenommen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)