"Kinder-Uni"-Enthüllung Wien

Unser Bundespräsident wollte Lokführer werden!

Unser Bundespräsident wollte Lokführer werden!

Heinz Fischer eröffnete die Kinder-Uni mit einer Rede zum Thema "Was macht ein Präsident" (© Helmut Graf)

Heinz Fischer Kinder-Uni
Heinz Fischer eröffnete die Kinder-Uni mit einer Rede zum Thema "Was macht ein Präsident"
Als kleiner Heinzi wollte er eigentlich nur eine Lokomotive lenken. Das verriet Präsident Heinz Fischer am Montag bei der Eröffnungfeier der "Kinder-Uni". Bekommen hat er einen ganzen Staat. Wie man den lenkt, erklärte der Bundespräsident in seiner Vorlesung zum Thema "Tagesablauf des Bundespräsidenten".

Zu "Regierung angeloben" oder "Gesetzgebungsprozess überwachen" wollten die Kinder wenig wissen. Viel wichtiger waren Fragen wie: "Warum tragen Sie keine Krone? Wie viel verdienen Sie? Welches Handy haben Sie?" Das wusste der Präsident nicht gleich – mithilfe der Kinder fand er aber heraus, dass er einen Blackberry hat.

Die "Kinder-Uni" hat dieses Jahr 4500 Studenten, bietet 500 Vorlesungen und geht noch bis 21. Juli.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Wien

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)