Freundin versteckte sich Wien

Papa Mario hat seinen Thomas zurück

Papa Mario hat seinen Thomas zurück

Gott sei Dank ! Der Kleine Thomas kehrt in die Arme seines Papas zurück (© Helmut Graf)

Thomas und sein Papa
Gott sei Dank ! Der Kleine Thomas kehrt in die Arme seines Papas zurück
Vier Wochen lang waren die Wienerin Simone P. (21) und der zehn Monate alte Thomas verschwunden. Die Nerven des Kindesvaters lagen blank. Jetzt konnte die Polizei Vermissten endlich aufspüren. Die junge Mutter hatte sich bei ihrem neuen Freund versteckt.

Dienstagnacht konnte Mario J. (21) endlich wieder ruhig schlafen. Fast einen Monat lang waren seine Freundin Simone P. (21) und sein Sohn Thomas abgängig – jetzt erhielt  er den erlösenden Anruf:  Die Polizei hatte die Vermissten gefunden.
Simone war mit ihrem Baby bei ihrem neuen Freund in Wien-Liesing untergekrochen. Der Lover ist ein Bundesheerkamerad Marios.

Comeback der Woche
Der junge Papa versteht die Welt nicht mehr: "Ich habe mich ihm anvertraut, und er hat nichts gesagt." Auch von der Ex-Partnerin ist er enttäuscht: "Simone drückte mir wortlos den Kleinen in die Hand. Keine Tränen, keine Erklärung. Sie meinte nur: 'Nimm du ihn!'"

Es gibt nichts, was er nach den letzten Wochen lieber täte.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

4 Kommentare
unbekannt Veteran (118)

Antworten Link Melden 0 am 19.07.2012 21:48

oder war er so nett zu ihr das sie in ihrer verzweiflung abghaut ist? ...finazielle probleme zerstören oft eine famillie und einer spielt dann den unschuldigen gutmenschen ..es gehören immer zwei dazu

thomas-w-schmidt Routinier (96)

Antworten Link Melden 1 am 19.07.2012 15:54

und kann mir die Situation des jungen Vaters gut vorstellen.
Die Frau müsste bestraft werden ...

Mamilein24 Newcomer (4)

Antworten Link Melden 1 am 18.07.2012 08:06

Was soll man dazu noch sagen??

Lieber Mario!

Halte deinen süßen Thomas gaaanz fest im Arm und gib ihn nie mehr aus deinen Händen!!!! Sowas hat er nicht verdient!!!

Der Kindesmutter scheint der neue Freund wohl wichtiger als das eigene Kind, wie traurig diese Welt doch ist!!!!

charlinchen Veteran (105)

Antworten Link Melden 1 am 18.07.2012 18:51 als Antwort auf das Posting von Mamilein24 am

Das Problem ist nur irgendwann bekommt sie wieder Muttergefühle u.nimmt ihm den Buben wieder weg, ich weiß aus d.eigenen Familie das der Mutter immer Recht gegeben wird, egal wie schlecht sie auch ist.

Mehr Kommentare anzeigen
Weitere Artikel aus Wien

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)