25.000 Euro Schulden Wien

Bulgarischer Dealer entführt "Kunden"

Dealer entführte einen Kunden, der hohe Schulden bei ihm hatte

Bei 25.000 Euro Schulden fackelte der Dealer nicht lange.

Dealer entführte einen Kunden, der hohe Schulden bei ihm hatte

Bei 25.000 Euro Schulden fackelte der Dealer nicht lange.

Gauner unter sich! Ein bulgarischer Dealer ließ sich von seinem Großhändler mit Heroin versorgen. Beim Bezahlen war der Abnehmer aber säumig, häufte 25.000 Euro Schulden an.

Um an sein Geld zu kommen, soll Drogenbaron Koljo V. (38) die Entführung des Bulgaren geplant haben. Mit zwei Komplizen (33, 32) und einer Freundin (35) habe er seinen Kunden nach Brigittenau gelockt, so der Vorwurf. In einem Auto sollen ihn die Täter mit Schlägen gefügig gemacht, in einer Wohnung in Favoriten eingesperrt haben. Für die Freilassung forderte das Quartett vom Opfer-Vater 7000 Euro. Nach sechs Tagen befreite die Polizei den Bulgaren. Heute steht Koljo V. mit Komplizen (Anwalt Christian Werner) wegen erpresserischer Entführung vor Gericht.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel