Trio raubte MP3-Player Wien

Brutaler Überfall auf zwei 18-Jährige - verletzt

Google Maps Salztor

In der Nähe der Salztorbrücke wurden die Opfer brutal niedergeschlagen und beraubt

Google Maps Salztor

In der Nähe der Salztorbrücke wurden die Opfer brutal niedergeschlagen und beraubt

Zwei 18-Jährige sind Mittwoch früh am Franz-Josefs-Kai in Wien Opfer eines Rauberüberfalls geworden, berichtete die Polizei am Donnerstag. Drei Männer verfolgten die beiden Burschen, holten sie ein und schlugen ohne Vorwarnung mehrmals auf sie ein.

Schließlich entrissen sie einem der 18-Jährigen einen MP3-Player und ergriffen die Flucht. Die beiden Burschen wurden mit Verletzungen im Gesicht in ein Spital gebracht. Der Überfall wurde gegen 5.00 Uhr verübt, als die beiden Burschen nach einem Lokalbesuch in der Innenstadt in Richtung Salztorbrücke unterwegs waren.

Erkennungsmerkmal: Braune Schlapfen und weiße Socken
Die Täter flüchteten nach dem Raub in Richtung Landstraße. Laut Beschreibung handelte es sich dabei um drei dunkel bekleidete Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Sie waren 1,80 bis 1,85 Meter groß und vermutlich ausländischer Herkunft. Einer der Täter fiel durch braune Lederschlapfen und weiße Socken auf.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
luckyluke1 Veteran (245)

Antworten Link Melden 0 am 19.07.2012 14:56

- hat unser efendi gesagt !! ...was schlecht is, is seine politik ! baba Hr. bürgermeister!!!!!!!

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel