Brüllte "Money, Money!" Wien

Räuber reißt Pkw-Tür auf und prügelt Lenker

EINBRECHER BEI WEGA-EINSATZ IN WIEN ANGESCHOSSEN Polizei Polizeiauto

Der Messermann flüchtete mit dem erbeuteten Geld, so die Polizei

Faust Faustschlag

Der Räuber drosch immer wieder auf den geschockten Lenker ein und schrie: "Money, Money!"

Ein 60-Jähriger ist am Mittwochabend in Wien-Leopoldstadt in seinem Auto überfallen und seiner Tasche beraubt worden. Der Lenker parkte kurz nach 19.00 Uhr in der Unteren Donaustraße, als ein 25-Jähriger die Fahrertür aufriss.

Er begann den Mann mit Faustschlägen zu traktieren und brüllte dabei immer wieder die Worte "Money, Money!", berichtete die Polizei am Freitag. Der Täter raubte dem Mann eine Tasche und wurde kurze Zeit später festgenommen.

Der weglaufende Räuber fiel zwei Polizisten auf der anderen Straßenseite auf. Nachdem der 25-Jährige deren Aufforderung zum Stehenbleiben ignoriert hatte, nahmen die Uniformierten die Verfolgung auf. Der Beschuldigte wurde gefasst, der Überfallene bekam seine Tasche zurück.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel