Nach Banden-Verhaftung Wien

Die Polizei sucht die nächsten Halskettenräuber

Halskettenräuber Polizeibild

Nach diesen Männern sucht die Polizei nun

Halskettenräuber Polizeibild

Nach diesen Männern sucht die Polizei nun

Und schon wieder treiben Halskettenräuber ihr Unwesen in der Bundeshauptstadt: Nachdem die Polizei erst vor kurzem einer Bande das Handwerk gelegt hat, ist am Montag erneut eine Frau von Männern überfallen worden, die ihr ein Schmuckstück vom Hals rissen.

Dem Polizeibericht zufolge war die 55-Jährige um 5.40 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als sie in der Schwenkgasse in Wien Meidling verdächtige Geräusche wahrnahm. Die Frau drehte sich um und sah in etwa 20 Metern Entfernung zwei Jugendliche, die ihr bereits zuvor in der U-Bahn aufgefallen waren.

Halskette heruntergerissen
Die Angestellte ging zügig weiter, kurz darauf holte das Duo die Frau jedoch ein und stellte sich ihr in den Weg. Plötzlich griff einer der beiden zum Hals der 55-Jährigen und riss ihr gewaltsam die Halskette herunter. Danach flüchteten die Täter mit der Beute. Die Überfallene wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die Täter waren laut Polizei rund 25 bis 30 Jahre alt sowie von mittlerer Statur mit dunklem Teint. Die Exekutive konnte zudem Lichtbilder der beiden Verdächtigen auswerten. Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310- 557210 oder 57800 erbeten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel