Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

26.07.2012

"Oida!" zu Richter

Jung-Kriminelle verhöhnen Justiz

Freche Kinder Denise Auer

Respektlos zeigte sich Chabil A. (Mitte) vor Gericht (© Denise Auer)

Der Gerichtssaal glich am Donnerstag einem Jugendtreff! Großmaul Chabil A. (16) und sieben Freunde waren wegen Raub, Diebstahl und Suchtgifthandel angeklagt. Auf halbstarke Sprüche folgte das umso stärkere Urteil: Die Jugendlichen wurden - nicht rechtskräftig - zu Strafen zwischen fünf und 18 Monaten verurteilt.

Den Ernst der Lage haben die Jung-Kriminellen während der U-Haft nicht begriffen! Dass den sechs Burschen und zwei Mädels im Alter von 14 bis 16 Jahren (Verteidiger Elmar Kresbach und Alexandra Cervinka) zwischen Ende 2011 und April 2012 zwölf Überfälle und gewerbsmäßiger Diebstahl zur Last gelegt wurden, war den angeklagten Teenagern egal.

"Ich hab' bis drei gezählt, dann hab' ich ihm eine Watsch'n gegeben", erklärte Chabil A. (16) sein Vorgehen. Dass er dafür Schmerzensgeld zahlen muss, sah der gebürtige Russe nicht ein. "Ich hab' ja keinen Geldscheißer", ließ er den Richter wissen. Dieser fragte nach: "Wenn Ihnen jemand in die Gosch'n haut, würden Sie auch Geld verlangen, oder?" Die wenig überraschende Antwort: "Na, ich würd' zurückschlagen!"

Respekt ist für A. generell ein Fremdwort. Nach der Schimpftirade gegen einen Zuseher fragte der Richter: "Was haben Sie für ein Problem?" Antwort: "Der da ist mein Problem, Oida!" Tja, der "Oide" schickte ihn für 18 Monate in den Häf'n – vielleicht hilft's was!

A. Huber und D. Lörincz

News für Heute?


Verwandte Artikel

Spital warnt nun seine Patienten

Diebstahl-Serie im AKH

Spital warnt nun seine Patienten

Missbrauch: Verwirrung um Reife des Häftlings

Ministerin: "Fehler passiert"

Missbrauch: Verwirrung um Reife des Häftlings

Dieser Lehrer hat eiserne Nerven!

Schulschluss im Gefängnis

Dieser Lehrer hat eiserne Nerven!

Anklage gegen 14-jährigen Häftling weiter aufrecht

In Haft mit Besenstiel gepeinigt

Anklage gegen 14-jährigen Häftling weiter aufrecht

Steinhauer als K.u.k-Richter im Theaterstück

"Die Schüsse von Sarajevo"

Steinhauer als K.u.k-Richter im Theaterstück

Mörder (72) rächt sich im Gefängnis an Zeugen

Mit heißem Wasser überschüttet

Mörder (72) rächt sich im Gefängnis an Zeugen

Bankräuber drohte in Josefstadt mit Bombe

Überfall auf Alser Straße

Bankräuber drohte in Josefstadt mit Bombe


14 Kommentare von unseren Lesern

0

unbekannt (118)
02.08.2012 18:29

kapiert
und kapiert das noch immer niemand das ,das erst der anfang ist ???

1

Fragas (33)
28.07.2012 10:40

Haben wir nötig
Das sind die dringend benötigten Fachkräfte, die wir einbürgern müssen ? Echte Kulturbereicherer....

3

charlinchen (96)
27.07.2012 20:30

Die Zukunft
Österreichs hat begonnen so wird es nun weitergehen, alte Leute niederhaun ihnen alles wegnehmen Banken, Geschäfte,Post,überfallen u.dann noch einen Richter u.die Gesetzte verarschen. GUTE NACHT ÖSTERREICH!!!

3

martina29 (5)
27.07.2012 19:22

Großmaul
Eigentlich sollte es dafür mehr Strafe geben. Nach der Haft die selbe Zeit Sozialdienst, gibts Probleme gleich nochmals Haft.
Hier hat die Erziehung nicht gegriffen.

3

rain92 (101)
27.07.2012 12:11

großes maul ...
das ist klar - es beste ist wirklich ins gefängnis mit ihm - da lernt er mal wie der hase läuft - aber nicht in ein gefangenenhaus - gleich strafhaft - zu den richtig harten kerlen

da sind die meinsten so klein mit hut das man sie kaum noch sieht bzw. hört -

auf gefährlich tun- und dann einzelzelle beantragen weils angst haben -

großes maul ... im endeffekt nichts dahinter

3

Diagonit (14)
27.07.2012 14:40

Antwort auf großes maul ...
ja in Irkutsk gibt es ein Jugendstraflager, das ist in Russland so bekannt und berühmt, wie bei uns das Hilton!
Dort wäre es den ausdruck "Oida" gleich verlernen

1

saint13 (278)
27.07.2012 12:03

Ich denk
Bei diesen Dummys handelt es sich nicht um Respekt. sonder eher wenn sie wüssten was sie tun. aber ich denke auch nicht dass es mit Ausländer zutun hat. ABER WAS SOLL ES: EIN JEDER IST HALT SO INTELLIGENT WIE ER ES HALT IST:

mfg

4

AchilesTheKi... (6)
27.07.2012 09:04

typisch
Ich sag ja, das ganze gsindl gehört amal weg aus Österreich...

Ich hab nichts gegen Ausländer die sich integriern und sich anpassen, einen job haben und ihr geld so verdienen wie jeder andere aufrechtige österreicher....aber sowas??

Direkt wieder in das loch wos herkreut san....

1

sparefroh123 (1)
27.07.2012 08:50

Endlich kann ichs mal sagen
Die Jugend wird immer dümmer. Der sollte sich mal ein Beispiel an Dörfler und Co nehmen damit er lernt wies richtig geht.

2

MacLovin (2)
27.07.2012 08:49

was zum?
Wie ich soetwas hasse! wie "Christian" schon sagte! Einfach nach Russland zurück und die Sache ist gegessen. Für seine dummheit und respektlosigkeit auch noch zu zahlen ist krank!
Oder 2x2 Zelle 2 Jahre lang 2 scheiben Brot pro Tag und er überlegt es sich auch anders zwinkern


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute