Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Training in eigenen vier Wänden

Übungen & Tipps

Training in eigenen vier Wänden

Das TV-Programm zu Ostern

Premieren, Serien

Das TV-Programm zu Ostern

Sind Veganer auch Mörder?

Debatte um Ernährung

Sind Veganer auch Mörder?

02.08.2012

Neue Rebasso-Ermittlungen

Top-Anwalt schon in Garage gekidnappt

Die Entführung des Wiener Anwalts Erich Rebasso am vergangenen Freitag dürfte bereits in der Tiefgarage bei seiner Anwaltskanzlei in der Stubenbastei erfolgt sein. Wie am Donnerstag aus Ermittlerkreisen zu hören war, zeigen Aufnahmen aus der Überwachungskamera, wie er zu seinem Auto geht. Bei der Ausfahrt saß jedoch ein fremder Mann am Steuer des Mercedes 300 GD.

Die Identität des Mannes sei nun Gegenstand von Ermittlungen. Ein Kampf zwischen Entführer und Opfer oder eine Bedrohung durch eine Waffe sind auf den Aufnahmen der Tiefgarage am Georg Coch-Platz nicht zu sehen. Die Polizei gab bekannt, dass die Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien auf Hochtouren laufen. Bislang sind einige Hinweise eingegangen, eine konkrete Spur zum vermissten 48-Jährigen war noch nicht darunter.

Das Auto des Anwalts wurde vier Tage später in der Awarenstraße in Simmering von einer Polizeistreife gefunden. Darin befanden sich Blutspuren, die nun ausgewertet werden. Es sei jedoch nicht soviel Blut gewesen, um von einem Tötungsdelikt im Auto auszugehen, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger.

"Verschiedene Dinge" gefunden
Zudem wurden laut Hahslinger "verschiedene Dinge" im Auto gefunden. Der Polizeisprecher wollte darauf aus ermittlungstaktischen Gründen nicht näher eingehen. Der Anwalt verschwand am Freitag auf dem Weg zu einem Termin im südlichen Niederösterreich.

Da der Advokat dort nie ankam, versuchte gegen 15.30 Uhr eine Kanzleimitarbeiterin den 48-Jährigen zu erreichen, doch ohne Erfolg. Das Handy von Rebasso dürfte zum Zeitpunkt seiner Entführung abgedreht worden sein, man habe es nicht mehr orten können, sagte Hahslinger. Die Entführer haben sich bisher nicht mit Geldforderungen an die Familie gewandt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Anwalt wurde zu 24 Monaten verurteilt

100.000 Euro veruntreut

Anwalt wurde zu 24 Monaten verurteilt

Michael Jacksons verlorener Sohn?

Ähnlichkeit ist da

Michael Jacksons verlorener Sohn?

Bus-Entführer wollte "nur fahren"

"Bedingt" in Anstalt

Bus-Entführer wollte "nur fahren"

"Entführungsalarm" war nur Missverständins

Bub an Haltestelle angesprochen

"Entführungsalarm" war nur Missverständins

Berlusconi klagt über illegalen Lauschangriff

Berufung in der Ruby-Affäre

Berlusconi klagt über illegalen Lauschangriff



LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Leser

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute