In Ordenstracht Wien

Nonne (46) von Frau in U-Bahn-Station beraubt

Nonne (46) von Frau in U-Bahn-Station beraubt

Die Täterin wurde von einer Überwachungskamera gefilmt (© Polizei)

Die Täterin wurde von einer Überwachungskamera gefilmt
Die Täterin wurde von einer Überwachungskamera gefilmt
Da machte eine Räuberin nicht einmal vor der Geistlichkeit Halt. Bereits am 6. Mai gegen 13.50 Uhr wurde eine 46-jährige Ordensschwester Opfer eines Raubüberfalls.

Schwester Elisabeth nach dem Raub
Schwester Elisabeth nach dem Raub
Die Ordensschwester stand zum Tatzeitpunkt in ihrer Ordenstracht am Bahnsteig der Linie U1 am Praterstern und wartete auf eine andere Ordensschwester. Eine bislang unbekannte Frau sprach das Opfer an und fragte sie, warum sie ein Kreuz um den Hals trägt.

Nachdem ihr die Nonne geantwortet hatte, griff die Täterin nach dem silbernen Kreuz mit Jesusbild und riss ihr dieses samt Kette vom Hals. Die Diebin flüchtete damit in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde durch das Wegreißen der Kette nicht verletzt. Die Polizei konnte nun ein Bild von der Täterin auswerten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

4 Kommentare
unbekannt Veteran (118)

Antworten Link Melden 2 am 09.08.2012 13:49

der vom staat gesponserte anwalt wird sie schon frei bekommen wenn sollte sie festgenommen werden ...traurige zustände sind das bei uns ...früher habens den lkw fahrern an der grenze zur türkei oft die kreuze runtergeriesen und jetzt passiert es bei uns zu hause ???

Ricky Veteran (430)

Antworten Link Melden 4 am 08.08.2012 17:23

vor einer Ordensperson machen unsere v.Rot-Grün hochgepriesenen Zuwanderer halt, denen ist halt bei uns überhaupt nichts mehr heilig.
Als Frau darfst heute in Wien nicht mal mehr mit einem Ketterl um den Hals auf die Strasse gehen, weil wenn mans Dir runterreisst u.du bist verletzt, heißts womöglich noch "Selber schuld hättest dir kein Ketterl umgehängt" .

unbekannt Veteran (545)

Antworten Link Melden 2 am 08.08.2012 13:45

Was für eine widerwärtige Person muss man sein, eine Ordensschwester zu berauben?
Wo war hier wieder mal die Polizei oder ein Sicherheitsdienst.
Gerade auf so einer grossen Station, wie dem Praterstern gehört oft patroulliert.

20er Veteran (1003)

Antworten Link Melden 1 am 09.08.2012 11:10 als Antwort auf das Posting von unbekannt am

Dem stimme ich absolut zu! Widerwertig und Abscheulich!

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)