Schuss löste sich Wien

Gaspistole sorgt für Überfalls-Alarm in Postamt

Kuriose Szenen haben sich am Freitag in einem Postamt in Wien-Neubau abgespielt. Gegen 17.15 Uhr gab es plötzlich einen lauten Knall, gleich darauf wurde der Schalterraum in dichten Rauch gehüllt, das Postamt musste sofort geräumt werden.

In der allgemeinen Verwirrung vermutete man zunächst einen Raubüberfall, dann die Explosion eines selbst gebastelten Böllers. Doch bei der Auswertung der Überwachungskamerabilder stellte sich heraus, dass sich in der Tasche eines Kunden irrtümlich ein Schuss aus einer Gaspistole gelöst hatte.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)