Bereits im Februar 2 Tote Wien

Frau (80) auf "Todeskreuzung" von Lkw überrollt

VERKEHRSUNFALL IN WIEN

Laut Polizei wurde die 80-Jährige an der Ecke Laxenburger Straße-Grenzackerstraße von einem Lkw gerädert

VERKEHRSUNFALL IN WIEN

Laut Polizei wurde die 80-Jährige an der Ecke Laxenburger Straße-Grenzackerstraße von einem Lkw gerädert

Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer hat am Montagvormittag beim Abbiegen von der Laxenburger Straße in die Grenzackerstraße eine Pensionistin erfasst und getötet. Die Kreuzung, an welcher der Unfall geschah, gilt als besonders gefährlich. Im Februar überfuhr hier ebenfalls ein Lkw eine ältere Frau und ein Mädchen (12).

Das Schwerfahrzeug überrollte die 80-Jährige kurz nach 9.00 Uhr. Die alarmierte Rettung konnte nur mehr den Tod der Seniorin feststellen. Erst am 8. Februar war es an dieser Kreuzung zu einem schrecklichen Unfall gekommen.

Beim Abbiegen von der Raxstraße in die Laxenburger Straße hatte damals ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer zwei Frauen im Alter von 59 und 39 Jahren sowie ein zwölfjährige Mädchen übersehen haben. Die ältere Frau und das Mädchen starben noch an der Unfallstelle.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
skyrider Veteran (919)

Antworten Link Melden 0 am 13.08.2012 18:51

das ist doch eine übersichtliche, breitangelegte und Ampelgeregelte Kreuzung! Beide Male war auch Tageslicht - ohne jegliche Witterungsbeeinträchtigung! Wo liegt da die Ursache? Nur beim Menschen?

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel