Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

13.08.2012

Am Wiener Westbahnhof

Dreijährige blieb mit Hand in Aufzug stecken

Bahnhofcity Wien-West

Der Unfall passierte, als die Familie mit dem Lift von der BahnhofCity Wien zur U3-Station fahren wollte (© Hans Klaus Techt (APA))

Schrecksekunde für eine Familie am Wiener Westbahnhof: Die dreijährige Tochter griff in den Aufzugspalt und blieb mit der Hand stecken. Sie wurde von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht.

Um 18:48 betrat ein Ehepaar mit seiner dreijährigen Tochter einen der Aufzüge am Wiener Westbahnhof, um von der Einkaufsebene zur U3 zu gelangen. Als sich die Innenseite des Aufzugskorbs geöffnet hatte, griff das kleine Mädchen mit der Hand in den Aufzugsspalt und blieb stecken.

Weder das Mädchen selbst, ihre Eltern, noch zu Hilfe eilende Passanten konnten den Arm des Kindes aus dem Spalt befreien. Feuerwehrmänner befreiten das kleine Mädchen aus ihrer misslichen Lage. Die Dreijährige musste mit Verdacht auf Handgelenks- bzw. Oberarmfraktur in ein Spital gebracht werden. Der Aufzug wurde nach dem Vorfall gesperrt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Katy Perry bringt "Prismatic" nach Wien

Konzert im Februar 2015

Katy Perry bringt "Prismatic" nach Wien

Haus-Explosion: Feuerwehr rückt ab

Straße bleibt gesperrt

Haus-Explosion: Feuerwehr rückt ab

Haus-Explosion: Täter sah keinen Ausweg mehr

Kein Job, Freundin schwanger

Haus-Explosion: Täter sah keinen Ausweg mehr

20-Jährige bei Raub von Täter niedergeschlagen

Täter von Polizei geschnappt

20-Jährige bei Raub von Täter niedergeschlagen

Fiese Teenie-Bande raubte 14-Jährigen aus

Überfall in der Lugnercity

Fiese Teenie-Bande raubte 14-Jährigen aus

Halbnackter blockiert Wiener U-Bahn

Westbahnhof lahmgelegt

Halbnackter blockiert Wiener U-Bahn

Wieder Anschlag auf FPÖ-Parteilokal

Rudolfsheim-Fünfhaus

Wieder Anschlag auf FPÖ-Parteilokal

Feuerwehr-Einsatz in U3-Station

Halbe Stunde gesperrt

Feuerwehr-Einsatz in U3-Station

Stadthallenbad: Becken wieder dicht!

Teilerfolg bei Sanierung

Stadthallenbad: Becken wieder dicht!


1 Kommentar von unseren Lesern

0

nadl020 (1)
13.08.2012 16:42

!!
Dragisch für das kleine Mädchen. Ein Kleinkind kann manche Situationen nicht einschätzen. Eltern müssen achtsahmer sein! Die Schuld liegt alleine bei den Eltern!!!


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute