Festnahme Wien

27-Jährige als Feuerteufel ausgeforscht

Brand

Gegen 1.50 Uhr wurden in einem Rohbau Holzpaletten, Müllsäcke und Kartons in Brand gesteckt

Brand

Gegen 1.50 Uhr wurden in einem Rohbau Holzpaletten, Müllsäcke und Kartons in Brand gesteckt

Einen weiblichen mutmaßlichen Feuerteufel hat am Montag die Wiener Polizei festnehmen können. Zuvor hatte die Feuerwehr zu einem Brand in einem Rohbau in der Leibnitzgasse ausrücken müssen, die Frau dürfte damit in Verbindung stehen.

Gegen 1.50 Uhr wurden in dem Gebäude mehrere Holzpaletten, Müllsäcke und Kartons in Brand gesteckt. Wenig später wurde die 27-jährige Michaela J. als mutmaßliche Brandstifterin angehalten und festgenommen. Bei ihr wurden Feuerzeuge und ein Paar Gummihandschuhe sichergestellt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel