Gerät stark verunreinigt Wien

Pensionisten-Paar stirbt durch defekte Therme

Pensionisten-Paar stirbt durch defekte Therme

Wieder forderte eine schlecht gewartete Gastherme Opfer. (© DPA)

Wieder forderte eine schlecht gewartete Gastherme Opfer.
Wieder forderte eine schlecht gewartete Gastherme Opfer.
In Wien sind am Donnerstag zwei Personen aufgrund einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Die Gastherme in der Wohnung der Toten in Wien-Währing war anscheinend lange nicht gewartet worden.

+++ Tochter duscht - Familie erlitt CO-Vergiftung +++

Ein Funkwagen der Polizei war am Donnerstag gegen Mittag in die Wallrissstraße im 18. Wiener Gemeindebezirk gerufen worden. Ein Mieter des Hauses hatte ungewöhnlichen Geruch bemerkten und einen Unfall befürchteten, teilte die Polizei am Freitag mit. Nachdem die Feuerwehr die betreffende Wohnung geöffnet hatte, wurden zwei tote Personen - ein 83-jähriger Mann und seine 78-jährige Lebensgefährtin - vorgefunden.

+++ Gasthermen werden bei der Hitze zur Gefahr +++


Eine Messung durch den Rettungsdienst ergab einen erhöhten CO-Wert. Ursache war eine stark verunreinigte Therme, wodurch die Abzugsklappe nicht richtig geschlossen hatte und die Abgase aus dem Kamin zurück zur Wohnung strömen konnten.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Wien

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)