Clinch unter Autofahrern Wien

Mann mit Gaspistole bedroht

Mann mit Gaspistole bedroht

Mit dieser Gaspistole endete ein Streit unter Autofahrern. (© BPD Wien)

Gaspistole
Mit dieser Gaspistole endete ein Streit unter Autofahrern.
Ein Disput unter zwei Autofahrern ist am Donnerstagabend eskaliert. In der Wiener Innenstadt fuhr ein Mann (21) mit seiner Schwester (14) , als er von einem anderen Fahrzeuglenker zuerst geschnitten und dann mit einer Gaspistole bedroht wurde.

Dramatische Wildwest-Szenen mitten am Wiener Karlsplatz: Als ein 21-Jährige bei einer roten Ampel  in der Friedrichstraße nahe der Kunsthalle anhalten musste, hielt plötzlich der Lenker eines grünen BMW eine Gaspistole der Marke "Walther P22" in seine Richtung und gab einen Schuss ab. Zuvor hatte ihn der 37-jährige Lenker des BMW bei einem Spurwechsel "geschnitten".

Als der BMW-Fahrer flüchtete, alarmierten die Geschwister per Handy die Polizei und nahmen zeitgleich die Verfolgung des Mannes auf.

Wenig später wurde der Schütze von einer Polizeistreife angehalten und vorläufig festgenommen. A. zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig und wurde auf freiem Fuß angezeigt. Die Geschwister kamen mit dem Schrecken davon.

Für Aufsehen hatte im Mai diesen Jahres bereits ein Autofahrer gesorgt, der mit einer Axt auf einen anderen Verkehrsteilnehmer eingeschlagen hatte, nachdem es nach aggressivem Fahrverhalten zu einem Streit gekommen war. Auch im September 2011 waren zwei 20-Jährige festgenommen worden, die mit einer Luftdruckpistole aus einem fahrenden Auto heraus auf insgesamt 21 Passanten geschossen hatten. Und in Salzburg gab es im vergangenen März ebenfalls einen Vorfall zwischen zwei Autofahrern.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)