Snack-Attack! Wien

Scharf bis süß: Wiens schrägstes Fastfood

Die dekadente Käsekrainer mit Trüffel

Die dekadente Käsekrainer mit Trüffel

Die dekadente Käsekrainer mit Trüffel

Die dekadente Käsekrainer mit Trüffel

Snack-Attack! Diese Fastfood- Kreationen sind den Wienern nimmer wurscht! Mit immer schrägeren Imbissen machen Standler Jagd auf hungrige Passanten. Heute testete das Angebot.

  • Der Hawaidöner
Türkischer Kebap trifft auf tropischfruchtige Ananas. Klingt schräg, schmeckt aber gut.
"Imbiss Hasir", Mexikoplatz, 1020 Preis: 3,20 Euro

  • Die Todesstrafe
"Brandstiftung", "Amoklauf" oder "Todesstrafe" heißen die schärfsten Würstel Wiens. Vorsicht, feurig kann weh tun!
U-Bahn Volksoper, 1180, Preis: 3 Euro

  • Käsekrainerdürum
Ein wilder Mix der Kulturen: Die österreichische Krainer wird auf türkische Art - also mit Zwiebel, Salat, Tomate und Joghurtsauce - in die Flade gepackt. Sehr gewöhnungsbedürftig!
"Taskin", U-Bahn Schottentor, 1010, Preis: 2,86 Euro

  • Trüffel-Käsekrainer
Wiens dekadenteste Wurst wird mit Kaviarbrot und Trüffelöl gereicht. Schmeckt umwerfend!
UY-Unico, Schwedenplatz, 1010, Preis: 15,10 Euro

  • Bratwurstnudelbox
Heftig deftig! Nur was für knallharte Mägen!
"Happy Noodles", Schwedenplatz, 1010, Preis: 3,50 Euro


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)