A4 Richtung Schwechat Wien

Raser protzt mit Diplomatenpass!

Der Raser überholt über den Pannenstreifen, gefährtet alle anderen Autofahrer

Der Raser überholt über den Pannenstreifen, gefährtet alle anderen Autofahrer (© Screenshot/Facebook)

Live-Mitschnitt einer lebensmüden Amokfahrt! Amir K. postete das dreiminütige Video Mittwoch auf seinem Facebook-Profil. Zu sehen ist die Wahnsinnsfahrt mit einem BMW 605xi Gran Coupé (bis zu 450 PS) auf der A4 Richtung Schwechat.

+++ 24-Jähriger (!) Pensionist mit 221 km/h auf A1 +++

Der Sportwagen wechselt mit bis zu Tempo 220 zwischen 3. Spur und Pannenstreifen, überholt und schneidet wahllos. "Wenn die Blase drückt", so der Titel des Videos. Der kleine, freche Zusatz: "Die Zivilstreife kann sch.... gehen!" Warum er sich vor der Polizei sicher fühlt, erklärt der Raser in einem Posting selbst: "Dafür gibt´s Diplomatenpapiere ;)"

Da gilt wohl eines: Diplomat zu sein schützt vor Dummheit nicht!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

9 Kommentare
Burgherr Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 03.10.2013 12:32

Dieses Verhalten gehört so hoch bestraft, dass er sich nie mehr ein Auto leisten kann und zusätzlich noch alle die mit der Veröffentlichung zu tun haben, weil dies wieder Nachahmer motiviert.

mbube Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 07.09.2012 00:07

Auf einer Rennstrecke ist er sicher der größte Trottel.

LoveBMW Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 06.09.2012 23:00

Tiësto & Wolfgang Gartner - We Own The Night ft. Luciana

goesser1 Routinier (16)

Antworten Link Melden 3 am 06.09.2012 20:31

Meines Wissens gehen derartige Spielchen nur mit österr. Diplomatenausweis, nicht mit ausländischem. Wissen aber nur wenige Kieberer.

mogli Veteran (162)

Antworten Link Melden 3 am 06.09.2012 19:39

er ruhig so weiterprotzen, irgendwann stellt sich ein LKW quer und dann hat er freie Diplomatenfahrt in den Himmel.
Blöder und präpotenter geht es wohl nicht mehr.

unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 2 am 06.09.2012 19:27

mit unseren Politikern können sie es ja machen unsereiner wird bestraft wenn er um 10km zu schnell fährt. Politiker oder Diplomat müßte man sein

hypefreak Newcomer (2)

Antworten Link Melden 1 am 06.09.2012 19:22

... oder eben nicht. Nach der Verschärfung beim Diplomatenpass sollten auch die Privilegien abgeschafft oder zumindest eingeschränkt werden. Dieses Video beweist eindeutig dringenden Handlungsbedarf - nicht auszudenken was bei einem Unfall passiert wäre.

charlinchen Veteran (105)

Antworten Link Melden 1 am 06.09.2012 17:49

eines Diplomaten ist, gehört ihm dieser Status von seiner Regierung sofort weggenommen, oder er sollte sofort Österreich verlassen!

unbekannt Newcomer (2)

Antworten Link Melden 1 am 06.09.2012 15:01

Wenn dies wirklich stimmt, bin ich sehr erschüttert. Diplomaten sollten Menschen sein, die sehr wohl wissen wie sie sich in einem Land verhalten sollen.
Sie sind dazu da um die Interessen von einem anderen Land in diesem Land zu vertreten und die ihnen zugesprochenen Privilegien dienen der Erleichterung der an sich schweren Arbeit. Das dieser Vorfall möglich ist ist sehr beschämend. Dieser Mann ist vielleicht im Pass ein Diplomat, jedoch nicht im wirklichen Leben. Hier zeigt er sich als ein rücksichtsloser Rowdy auf der Straße, der seine Intelligenz und Schulbildung in Frage stellt.

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)