19-Jähriger verhaftet Wien

Mit Mord gedroht, weil sie nicht mit ihm duschte

Wegen einer Diskussion um die Dusche eskalierte die Situation

Wegen einer Diskussion um die Dusche eskalierte die Situation

Wegen einer Diskussion um die Dusche eskalierte die Situation

Wegen einer Diskussion um die Dusche eskalierte die Situation

Eskalation eines Streits nach einer feucht-fröhlichen Party. Weil eine 17-Jährige nicht mit ihrem Freund duschen wollte, drehte der 19-Jährige in Wien-Penzing durch. Marcel H. bedrohte die junge Frau mit dem Umbringen, Beamte nahmen den rasenden Mann fest.

Kurz nach Mitternacht Uhr kam das Paar von der Party nach Hause in die Wolfersberggasse. Dort kam es gegen 4.55 Uhr zum Streit. Zwischen den zwei Alkoholisierten flogen die Fetzen, weil der 19-Jährige das Badezimmer unter Wasser gesetzt hatte. Als sich die 17-Jährige weigerte, gemeinsam mit H. zu duschen, artete der Streit aus. H. warf seiner Freundin Untreue vor, beschimpfte sie, schlug auf sie ein und drohte ihr mit dem Umbringen.

Das Opfer flüchtete kurzer Hand aus der Wohnung und verständigte sofort die Polizei. Der 19-jährige Täter wurde noch in der Wohnung festgenommen. Ein durchgeführter Alkovortest beim 19-Jährigen ergab einen Wert von 1,36 Promille. H. ließ sich nur schwer beruhigen und verletzte einen Beamten an der Hand. Der Beschuldigte wurde auf freiem Fuß angezeigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel