Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Was kann Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was kann Sandbells?

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Rollkragen-Comeback

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Die besten TV-Freunde

Scrubs & Co.

Die besten TV-Freunde

13.09.2012

Viktor-Adler-Platz

Scheren-Opfer von Favoriten gestorben

Schere

Symboldbild: Schere (© fotolia)

Nach einem Streit zwischen zwei Männern am Viktor-Adler-Platz in Wien-Favoriten am Dienstag Abend, bei dem ein Kontrahent den adneren mit einer Schere attackierte, ist das Opfer nun gestorben.

Aus der vorerst verbalen Auseinandersetzung am Viktor-Adler-Platz entstanden Handgreiflichkeiten, wobei die beiden Männer mit Faustschlägen aufeinander losgingen. Daraufhin verließ einer der beiden Unbekannten den Ort des Handgemenges – und kam kurze Zeit später mit einer Schere bewaffnet zurück.

Der Mann stach mit der Schere auf sein Opfer ein und verletzte seinen Kontrahenten lebensgefährlich. Danach flüchtete der Unbekannte. Das Opfer wurde mit der Rettung in ein Spital gebracht und musste notoperiert werden. Der Mann verstarb am Donnerstag im Spital.

Die Polizei sucht nach dem Täter.

Personenbeschreibung:

ca. 20-30 Jahre alt, ca. 155-165 cm groß, mollige Statur, dunkle Haare und südländischer Typus

Sachdienliche Hinweise zu dem Mann, der nach dem Vorfall in Favoriten gesucht wird, werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 57800 (Journaldienst) erbeten.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Mann hielt Gast Pistole an Schläfe

Schock in Wiener Café

Mann hielt Gast Pistole an Schläfe

Pflegewohnhaus statt Zuckerl und Schokolade

Hellerfabrik für Bedürftige

Pflegewohnhaus statt Zuckerl und Schokolade

Polizei sucht nach Wiener mit 3-Tages-Bart

Juwelierraub in Favoriten

Polizei sucht nach Wiener mit 3-Tages-Bart

Kabelbrand bei S-Bahn in Favoriten

Strecke fast 1 Stunde zu

Kabelbrand bei S-Bahn in Favoriten


1 Kommentar von unseren Lesern

0

unbekannt (9)
13.09.2012 17:00

Feige
Das ist einfach nur Unnötig. So was gehört hinters Gitter.


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute