Ermittlungen seit Januar Wien

Haschisch-Großdealer in Floridsdorf verhaftet

Haschisch-Großdealer in Floridsdorf verhaftet

Das sichergestellte Rauschgift wurde von den Beamten für den Fototermin schön in Szene gesetzt. (© APA)

WIEN: FAST 25 KG CANNABISHARZ SICHERGESTELLT
Das sichergestellte Rauschgift wurde von den Beamten für den Fototermin schön in Szene gesetzt.
Die Wiener Polizei hat in einer Wohnung im Bezirk Floridsdorf knapp 25 Kilo Cannabisharz im Straßenverkaufswert von mindestens einer halben Million Euro sowie 103.000 Euro Bargeld sichergestellt und einen mutmaßlichen Großdealer festgenommen.

Der 50-Jährige will vom Großteil der Beschuldigungen allerdings nichts wissen: Das Geld habe er beim Glücksspiel gewonnen, die Drogen habe er von zwei Männern erhalten: Den einen kenne er nicht, der andere sei bereits verstorben, behauptete der Mann, so die Wiener Polizei.

Die Ermittler hatten bereits zu Jahresbeginn vage Hinweise auf einen Haschischhandel in großem Stil erhalten und das Puzzle nach und nach zusammengefügt. Am 3. September wurde der 50-Jährige geschnappt. In der Wohnung in Floridsdorf wurden neben dem Cannabisharz und dem Geld auch Bestelllisten gefunden.

Laut Kriminalisten ist davon auszugehen, dass der Dealer mehr als 250 Kilo Haschisch verkauft hat. Der Schwarzmarktwert der Menge wurde von der Polizei mit rund fünf Millionen Euro angegeben.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Wien

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)