Wohnung in Neubau Wien

Einbrecher plündern illegales Waffenarsenal

Einbrecher plündern illegales Waffenarsenal

In diesem Haus in der Apollogasse lagerten die Waffen (© Denise Auer)

In diesem Haus in der Apollogasse lagerten die Waffen
In diesem Haus in der Apollogasse lagerten die Waffen
In seiner Wohnung in der Apollogasse hortete ein Pensionist Dutzende Waffen und verbotenes Kriegsmaterial. Während seines Urlaubs stahlen Einbrecher 21 Pistolen und eine Pumpgun. Historische Waffen ließen sie zurück.

Große Augen dürften Einbrecher bei einem Coup in der Apollogasse in Neubau gemacht haben! Wie jetzt bekannt wurde, stahlen unbekannte Täter vergangene Woche 21 Pistolen und eine Pumpgun aus der Wohnung eines Pensionisten. Der Besitzer war zu diesem Zeitpunkt auf Urlaub.

Ein Nachbar bemerkte aber die Einbruchsspuren, alarmierte die Polizei. Blöd für das Einbruchsopfer, denn beim Betreten der Wohnung machten dann auch die Beamten große Augen: Mehr als 20 zum Teil illegale Waffen lagen noch in der Wohnung oder waren im Waffenschrank.

Die Polizei stellte sechs Sturmgewehre, vier Maschinengewehre, fünf Maschinenpistolen, ein Fallschirmjäger- Gewehr, ein Karabiner-Gewehr sowie vier Schalldämpfer sicher. Auch passende Munition wurde in der Wohnung gefunden. Bei der Einvernahme gab der bestohlene Pensionist an, dass er einen Teil der Waffen vor 40 Jahren von seinem Vater geschenkt bekommen habe.

Seit diesem Zeitpunkt habe er das Arsenal ständig erweitert. Laut Waffenbesitzkarte dürfte der Wiener ganz offiziell unglaubliche 58 (!) Waffen besitzen. Da in seinem Waffenarsenal aber auch verbotene Schießeisen und illegales Kriegsmaterial waren, wurde der Pensionist nach dem Waffengesetz angezeigt.

Andreas Huber


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
Persil (10)

Antworten Link Melden 0 am 21.09.2012 08:46

Und warum soll man soetwas nicht besitzen dürfen?

Weil die Roten Angst vor einem Putsch haben?

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)