Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Das TV-Programm zu Ostern

Premieren, Serien

Das TV-Programm zu Ostern

8 Dinge, die Männer geheimhalten

Damen aufgepasst

8 Dinge, die Männer geheimhalten

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

Wirbel um giftige Eierfarben

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

21.09.2012

Zucht trotz Erbkrankheit?

Kritik an Robben-Sterben in Schönbrunn

Robbe

Symbolfoto: Robbe (© fotolia)

Am 6. September ist die Mutter des an einem Herzfehler verendeten Robbenbabys Diego ebenfalls an einer Herzkrankheit gestorben. Der Österreichische Tierschutzverein kritisiert jetzt die Zucht der Tiere in Schönbrunn.

Enya kam 2006 vom Münchner Tierpark Hellabrunn nach Schönbrunn. Bei der Sektion am Forschungsinstitut für Wildtierkunde wurde festgestellt, dass das Robbenweibchen unter einer chronischen Herzschwäche litt. Ihr letztes Jungtier, die männliche Robbe Diego, hatte einen angeborenen Herzfehler und musste im November des Vorjahres eingeschläfert werden, nachdem sich sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechterte.

Nach Ansicht der Tierschützer sei es ethisch verwerflich und auch tierschutzwidrig, ein unter einem Herzfehler leidendes Tier in die Zucht aufzunehmen und somit weiteren ungesunden Nachwuchs zu zeugen. Zudem sei eine Zucht mit kranken Individuen gegen alle Naturgesetze, wo meist nur die gesündesten und stärksten Mitglieder einer Tierart ihre Gene weitergeben.

"Tiergarten geht über Leichen"
Der Österreichische Tierschutzverein bezeichnet Schönbrunn als ein reines Wirtschaftsunternehmen, das für seine Gewinnoptimierung offenbar über Leichen geht und fordert einen unabhängigen Tierschutzbeauftragten für den Tiergarten.

Ein zweites Robbenbaby von Enya, Jungtier „Lunita", das am 28. Juli 2012 geboren wurde, wird nun von den Tierpflegern mit der Hand aufgezogen und ist derzeit für die Besucher nicht zu sehen.
 


News für Heute?


Verwandte Artikel

Ganz Wien rätselt über den Steffl-Hund

In keinem Tierheim aufgetaucht

Ganz Wien rätselt über den Steffl-Hund

Schönbrunn trauert um Robbenbaby Alada

Krankes Tier eingeschläfert

Schönbrunn trauert um Robbenbaby Alada

Tattoo-Promis zeigen für den Tierschutz alles

Hosen, Placebo, Steve-O & Co

Tattoo-Promis zeigen für den Tierschutz alles

Nach Tod der Mutter: Happy End für Lunita

Robbe von Pfleger aufgezogen

Nach Tod der Mutter: Happy End für Lunita

Mini-Kätzchen im Wald ausgesetzt

Wahnsinnstat in OÖ

Mini-Kätzchen im Wald ausgesetzt

Schönbrunn trauert um Robbenweibchen

Tod wegen Herzschwäche

Schönbrunn trauert um Robbenweibchen

Eulen-Babys nach Sturz aus Nest gerettet

Junges brach sich Flügel

Eulen-Babys nach Sturz aus Nest gerettet

Schönbrunn: Weltweit erste Winkerfrosch-Babys

Seltenster Nachwuchs der Welt

Schönbrunn: Weltweit erste Winkerfrosch-Babys

Robbenbaby Diego wird ausgestopft

Tier hatte Herzfehler

Robbenbaby Diego wird ausgestopft

Diego hatte einen Herzfehler

Schönbrunner Robbenbaby

Diego hatte einen Herzfehler



LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute