Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Was kann Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was kann Sandbells?

Italiens zehn schönste Inseln

Bella Italia

Italiens zehn schönste Inseln

Die besten TV-Freunde

Scrubs & Co.

Die besten TV-Freunde

21.09.2012

Mitten in Wien

Schwangere Frau mit Schrotgewehr beschossen

Rettung

(© Archiv)

Ein harmloser Abendspaziergang endete für eine schwangere 19-Jährige Wienerin in einem Alptraum: Sie wurde von einem Unbekannten mit einem Schrotgewehr beschossen.

Die junge Frau, die in der siebenten Woche schwanger ist, war am Donnerstag Abend gemeinsam mit ihrem Freund mit ihrem Hund am Telefonweg in der Donaustadt "Gassi", als sie etwa um 20 Uhr plötzlich Schmerzen im Gesicht und in der Brust spürte.

Wie sich später herausstellte, war die 19-Jährige von Schrotkugeln getroffen worden, so die Wiener Rettung, die die junge Frau erstversorgt hat. Die Frau wurde ins SMZ-Ost eingeliefert. Das ungeborene Kind hat ersten Angaben zufolge keinen Schaden davongetragen.

Woher die Projektile stammten, ist noch unklar. Es könnte sich vielleicht um einen Fehlschuss eines Jägers handeln. Die Kriminalpolizei ermittelt in der Causa wegen fahrlässiger Körperverletzung und sucht nach Zeugen. Auch der Freund der Frau wurde einvernommen.

News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel

Polizei jagt unbekannten Bus-Schützen

Vorfall in Wien Donaustadt

Polizei jagt unbekannten Bus-Schützen

Die exklusive Seestadt in Aspern

Bauträgerwettbewerbe

Die exklusive Seestadt in Aspern

Ganz Wien stürmt bei Hitze in die Freibäder

Becken platzen aus allen Nähten

Ganz Wien stürmt bei Hitze in die Freibäder

Wien bekommt mobile Studentenheime

Bis 2015 erste Prototypen

Wien bekommt mobile Studentenheime

Verwirrte Frau spazierte auf A22

Tunnel wurde gesperrt

Verwirrte Frau spazierte auf A22

Politiker-Kollegen würdigen Scheed

Bezirksvorsteher starb

Politiker-Kollegen würdigen Scheed



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute