Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

16.10.2012

Fünf Sprengkerzen

Sprengstoff auf Wiener Mistplatz gefunden

Sprengstoff Wien Mistplatz

Auf einem Wiener Mistplatz wurde eine kleine Menge Sprengstoff sichergestellt. (© Polizei)

Auf einer Wiener Müllhalde haben Arbeiter am Montagnachmittag Sprengstoff gefunden. Woher dieser stammt ist nach wie vor unklar. Akute Gefahr bestand keine.

Fünf Stück Donarit Gelatine Sprengkerzen wurden vom Entminungsdienst sichergestellt, berichtete die Polizei. Die Müllsammelstelle der MA 48 befindet sich in der Döblerhofstraße 18 in Wien Simmering nahe den Gasometern.

Der frühere "Eigentümer" dürfte die Sprengkerzen mit anderem Sperrmüll auf den Mistplatz gebracht haben. Gefahr bestand aber keine, weil keine Zünder dabei waren. Ohne Zünder hätte es auch ohne Sicherstellung nicht zu einer Explosion kommen können.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Fünf Handgranaten in Ottakring entdeckt

Teil einer Verlassenschaft

Fünf Handgranaten in Ottakring entdeckt

E-Bikes für die Fahrradpolizei

Spannende Gaunerjagd

E-Bikes für die Fahrradpolizei

Geht Polizei das Geld für Uniformen aus?

Beamte jetzt im Schlabberlook

Geht Polizei das Geld für Uniformen aus?

Gemeine Trickdiebinnen von Polizei überführt

Insgesamt 274.000 Euro ergaunert

Gemeine Trickdiebinnen von Polizei überführt

Bakary J.: Gutachter klärt Schadensersatzanspruch

Zusätzliche 384.000 Euro gefordert

Bakary J.: Gutachter klärt Schadensersatzanspruch

Polizei änderte Demo-Routen

Rechts gegen Links

Polizei änderte Demo-Routen

Zwei Supermärkte in einer Stunde überfallen

Angestellte mit Waffe bedroht

Zwei Supermärkte in einer Stunde überfallen

Justizwache bekommt mehr Geld und Personal

Brandstetter für Reformen

Justizwache bekommt mehr Geld und Personal



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute