38-Jährigen verhaftet Wien

Betrunkener attackierte Polizei mit "Totschläger"

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor

Brenzlige Situation für Polizeibeamte im Zuge ihres Streifendienstes! Am lerchenfelder Gürtel zückte ein Betrunkener am Mittwoch um 13.30 Uhr einen "Totschläger" und wollte auf die Beamten losgehen.

Bereits dass sich die Beamten dem Arbeitslosen näherten, dürfte diesen in Rage gebracht haben. Er zog die Waffe unter seinem Pullover hervor und stellte sich der Streife in Angriffsstellung in den Weg.

Was folgte, war ein Handgemenge zwischen den Polizisten und dem Angreifer. Schließlich konnten die Beamten dem Rasenden überwältigen, obwohl er sich heftig wehrte. Eine Polizistin wurde dabei am Handgelenk leicht verletzt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel