Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

18.10.2012

38-Jährigen verhaftet

Betrunkener attackierte Polizei mit "Totschläger"

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor

Der Angreifer zog die Waffe unter seinem Pullover hervor (© Polizei)

Brenzlige Situation für Polizeibeamte im Zuge ihres Streifendienstes! Am lerchenfelder Gürtel zückte ein Betrunkener am Mittwoch um 13.30 Uhr einen "Totschläger" und wollte auf die Beamten losgehen.

Bereits dass sich die Beamten dem Arbeitslosen näherten, dürfte diesen in Rage gebracht haben. Er zog die Waffe unter seinem Pullover hervor und stellte sich der Streife in Angriffsstellung in den Weg.

Was folgte, war ein Handgemenge zwischen den Polizisten und dem Angreifer. Schließlich konnten die Beamten dem Rasenden überwältigen, obwohl er sich heftig wehrte. Eine Polizistin wurde dabei am Handgelenk leicht verletzt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Polizeiauto steht auf Schutzweg

Nahe des Brunnenmarkts

Polizeiauto steht auf Schutzweg

16 Jahre Haft nach Attacke mit Meißel

Täter rief selbst Polizei

16 Jahre Haft nach Attacke mit Meißel

Dieser Barmann (47) rettete Serben

Wilde Gürtel-Schießerei

Dieser Barmann (47) rettete Serben

Wiener ersticht Ehefrau, verletzt Sohn schwer

Dritte Attacke in zwei Tagen

Wiener ersticht Ehefrau, verletzt Sohn schwer

Polizei schnappt Räuber nach Leser-Hinweisen

Billa-Überfall in Floridsdorf

Polizei schnappt Räuber nach Leser-Hinweisen

Feiger Raub an Wiener Rollstuhlfahrerin

Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Feiger Raub an Wiener Rollstuhlfahrerin

Jetzt soll Facebook bei Täter-Suche helfen

David von 10 Leuten verprügelt

Jetzt soll Facebook bei Täter-Suche helfen

Ich schnappte den Mann mit dem Klopfer

Brutale Prügel-Angriffe

Ich schnappte den Mann mit dem Klopfer

Festnahme! Frau (35) randalierte in der Tram

Riesen-Einsatz in Ottakring

Festnahme! Frau (35) randalierte in der Tram

Tobender Lokalgast verletzte Polizisten

Randalierer in Ottakring

Tobender Lokalgast verletzte Polizisten



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute