Kriminalrätsel Wien

Mann mit Stichverletzung saß in Wiener Beisl

Messer

Der Mann hatte eine Stichverletzung erlitten (Symbolbild)

Messer

Der Mann hatte eine Stichverletzung erlitten (Symbolbild)

Der 62-Jährige wurde am Freitagabend in einem Lokal in der Kleinen Pfarrgasse in Wien-Leopoldstadt verletzt aufgefunden und in ein Spital gebracht.

Der Mann hatte am Freitagabend in Wien-Leopoldstadt Messerstiche in den Rücken bekommen. Laut Rettung wurde der 62-Jährige gegen 19.30 Uhr entdeckt. Wie es zu der Verletzung gekommen ist, darüber gehen die Meinungen zwischen Polizei und Verletztem aber auseinander.

 Gegenüber den Ermittlern gab der Mann an, zuvor in der Darwingasse von einem Unbekannten bedrängt und bestohlen worden zu sein. Erst später in dem Lokal in der Kleinen Pfarrgasse habe er bemerkt, dass er in den Rücken gestochen worden sei. Die Ermittler sehen diese Version aber eher skeptisch und vermuten eine Auseinandersetzung in dem Beisl als Hintergrund.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel