Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

21.10.2012

Vassilakou

Wirbel um Schurken-Rede

Vassilakou: Wirbel um Schurken-Rede

Vassilakou teilt richtig aus (© Helmut Graf)

Spindelegger ein Schwindler, Strache ein Schurke, Stronach ein Steuerflüchtling! Mit diesen Vergleichen ließ die Grüne Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou bei der 68. Landesversammlung am Sonntag aufhorchen. Und zog sich den Zorn von ÖVP und FPÖ zu.

Absichtliche Provokation oder schon Wahlkampf-Geplänkel? Maria Vassilakou fand bei der Landesversammlung zur Nationalratswahl 2013 mehr als deutliche Worte für Schwarz-Blau.

"Wir haben die große Chance, ÖVP und FPÖ in Wien bei dieser Nationalratswahl hinter uns zu lassen. Sonst droht eine Regierung der drei S: Spindelegger, Strache, Stronach – oder Schwindler, Schurken, Steuerflüchtlinge."  Während die 350 anwesenden Delegierten applaudierten, zeigten sich FPÖ und ÖVP gleichermaßen empört über Vassilakous Vergleiche. FPÖ-Klubchef Johann Gudenus nennt sie gar "Hetzer-Mary".

"Mäßigen Sie Ihre Wortwahl", ermahnt auch ÖVP-Senioren- Chef Andreas Khol seine Polit- Kollegin, denn: "Es ist im österreichischen demokratischen Diskurs nicht üblich, amtierende Parteiobmänner derart zu verunglimpfen."

Gudenus Konter: "Spätestens nach den Wahlen 2015 werden in Wien in Bezug auf Vassilakou nur die drei a’s übrig bleiben: abgezockt, abkassiert, abgedankt!" Der Wahlkampf scheint eröffnet…


Barbara Jandl

News für Heute?


Verwandte Artikel

MaHü: Vassilakou gibt Planung ab

Experten an der Reihe

MaHü: Vassilakou gibt Planung ab

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

Regierung verteidigt Rettung

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

Regierung startet Image-Tour durchs Land

Erfolgreich. Österreich

Regierung startet Image-Tour durchs Land


5 Kommentare von unseren Lesern

0

Walter1961 (85)
28.11.2012 16:36

Vasidingsbums
Hey dieses ding hat uns das Rote pack eingebrockt damit der achtl Michl und seine unfähigen Genossen weitermachen können um sich die Taschen voll zustopfen.

1

ursel (61)
23.10.2012 09:07

Beschimpfung von Politikern
Es ist eine Schande für Österreich, dass diese Aussagen ohne Konsequenzen bleiben werden.

Ist diese Dame mit Ihren Aussagen ein Vorbild für die Jugend - Beschimpfungen, Beleidigungen -.

Namentlich österreichische Politiker, nämlich Herrn Spindelegger, Strache und Stronach als Schurken, Schwindler und Steuerflüchtlinge zu bezeichnen ist mehr als Populismus pur.

Diese drei Herren sollten sich eine Klage gegenüber Frau Vassilakou überlegen.

Apropos Steuerflüchtling - zahlen Sie als Griechin in Griechenland Steuern ???????

1

unbekannt (545)
22.10.2012 14:10

Gudenus
tritt es absolut auf den Punkt.
Schade, dass es noch bis 2015 dauert, bis Wahlen sind.
Bis dahin wird sich noch viel Unsinn treiben die Hetzer Mary.

0

josef4 (156)
22.10.2012 19:37

Antwort auf Gudenus
" Richtig " zuerst Hetzt sie Autofahrer gegen Autofahrer,dann Radfahrer gegen Autofahrer,dann Bezirkspolitiker gegenander auf.vermutlich ist das System " ala " Griechenland,wie Blöd müssen die Leute sein um nicht zu sehen das diese Partei schon lange ihr Grüngesicht "punkto" Natur verloren hat, der Platzhirsch wird im Grabe RÖHREN.

1

20er (1003)
23.10.2012 09:50

Antwort auf Antwort auf Gudenus
Dem stimme ich absolut zu!
Vassilakou Go Home!!!!


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Niederösterreich

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute