Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

22.10.2012

Neuer Pickerl-Bezirk?

Parkpickerl: Jetzt denkt Penzing an Ausweitung

Parkpickerl

Die Ämter haben in den nächsten Tagen viel zu tun - viele Anträge für das neue Parkpickerl (© APA)

Parkpickerl ja oder nein? Diese Frage spaltet nach wie vor die Außenbezirke. Nachdem in Ottakring die Zone fix ausgeweitet wird, könnte jetzt auch Penzing nachziehen.

"So wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben. Wir müssen die Situation weiter verbessern", fasst es Penzings Vize-Bezirkschef Robert Pschirer zusammen und bestätigt gegenüber "Heute" weiter: "Eine Ausweitung der Pickerl-Zone ist wahrscheinlich." Der ganze Bezirk soll demnach aber nicht betroffen sein, über die neue Grenzziehung müsse aber noch im Detail gesprochen werden.

Ottakrings Bezirkschef Franz Prokop ist da schon einen Schritt weiter: "Der ursprüngliche Plan bis zur Savoyenstraße wird umgesetzt." Für Prokop wäre auch eine Ausweitung der Überlappungszonen zwischen den Bezirken möglich. Davon hält Pschirer nicht ganz so viel: "Dazu gab es noch keine Gespräche."

Ein gemeinsames Pickerl, das in beiden Bezirken gleichermaßen gelten würde, ist laut MA 65 nicht möglich: "Das verbietet die Straßenverkehrsordnung." Was halten Sie von den Ausweitungsplänen? Diskutieren Sie mit!

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


Barbara Jandl

News für Heute?


Verwandte Artikel

Schulen mit Fertigbauteilen erweitert

Fliegendes Klassenzimmer

Schulen mit Fertigbauteilen erweitert

Pukki: "Stolz ein Teil der Rapid-Geschichte zu sein"

Letzter Torschütze in St. Hanappi

Pukki: "Stolz ein Teil der Rapid-Geschichte zu sein"

Parkpickerl kommt auch in Penzing

SPÖ und Grüne einig

Parkpickerl kommt auch in Penzing

Vandalen zerstören Reifen teurer Autos

Mehrere Betroffene in Penzing

Vandalen zerstören Reifen teurer Autos

Parkpickerl: Drei Bezirke weiten Zonen aus

Penzing, Ottakring, Hernals

Parkpickerl: Drei Bezirke weiten Zonen aus

Bagger hat Bankomaten auf dem Gewissen

Malheur im Auhof Center

Bagger hat Bankomaten auf dem Gewissen

Was vom Werke übrig blieb...

GEBE-Fabrik-Abriss

Was vom Werke übrig blieb...


2 Kommentare von unseren Lesern

0

Awina (1)
23.10.2012 10:16

Gemeinsames Pickerl
... aha, wieso sollte ein gemeinsames Pickerl nicht möglich sein?
§25 der STVO sagt nichts gegenteiliges.
Ein scheinheiliges Argument um die Abzocke zu maximieren. Die als Vorwand angeführte Verkehrsberuhigung und Schaffung von Parkplätzen für die Wiener Bevölkerung (=Pendler und Fremde raus) lässt sich auch durch ein Pickerl für alle Wiener gleichermaßen erreichen.

0

WaW (29)
23.10.2012 09:44

ausweiten?
was soll denn das bitte bringen? jetzt kann man nur hoffen das man da auch dabei ist bei der ausweitung!!!


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute