Bei Philadelphiabrücke Wien

Jugendbande nach Schlägerei verhaftet

EINBRECHER BEI WEGA-EINSATZ IN WIEN ANGESCHOSSEN Polizei Polizeiauto

EINBRECHER BEI WEGA-EINSATZ IN WIEN ANGESCHOSSEN Polizei Polizeiauto

Für vier Burschen klickten am Samstagabend nach einem Angriff drei Jugendliche die Handschellen.

Vier Männer im Alter von 15 bis 20 Jahren haben in der Nacht auf Samstag nahe der U-Bahn-Station Philadelphiabrücke in Wien-Meidling drei Burschen belästigt. Sie verlangten zuerst Zigaretten, dann die Herausgabe von Bargeld. Schließlich stießen sie einen 20-Jährigen nieder und schlugen auf ihn ein. Die Verdächtigen wurden festgenommen, berichtete die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich gegen 3.30 Uhr. Die Angesprochenen verweigerten die Ansinnen ihrer Kontrahenten. Daraufhin kam es zu der Attacke. Das Opfer wurde mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in ein Spital gebracht. Das Quartett befand sich in Haft.

APA


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel