1,58 Promille, kein Führerschein

Alko-Lenker überschlug sich mit vollbesetztem Pkw

Alko-Lenker überschlug sich mit vollbesetztem Pkw

Der vollbesetzte Pkw überschlug sich. Wie durch ein Wunder wurden nur 2 Insassen leicht verletzt (© MA 68 Lichtbildstelle)

Mehr Fakten

Alko-Lenker überschlug sich mit vollbesetztem Pkw

Alko-Lenker überschlug sich mit vollbesetztem Pkw
Der vollbesetzte Pkw überschlug sich. Wie durch ein Wunder wurden nur 2 Insassen leicht verletzt

Auf der Donauufer-Autobahn kollidierte ein vollbesetzter Pkw Mittwochfrüh mit einer Betonleitwand und überschlug sich mehrmals. Der 20-jährige Lenker war ohne Führerschein, dafür aber mit 1,58 Promille unterwegs. Wie durch ein Wunder wurden nur zwei der Insassen leicht verletzt.

Da saß der Schutzengel mit im Auto: Ein 20-Jähriger war zusammen mit drei anderen Personen im Auto seiner Mutter Mittwochfrüh auf der Donauufer-Autobahn unterwegs, als es zu einem spektakulären Unfall kam. Der 20-Jährige, der sich mit 1,58 Promille Blutalkohol hinters Steuer gesetzt hatte, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte in eine Betonleitwand.

Das Auto überschlug sich in der Folge mehrmals und kam auf dem Dach zu liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden Fahrertüre und Vorderrad komplett abgerissen. Glück im Unglück: Nur zwei der vier Insassen wurden leicht verletzt. Die Berufsfeuerwehr stellte den Pkw händisch wieder auf die Räder und barg das Wrack von der Unfallstelle.

Ihre Meinung

Diskussion: 14 Kommentare