Wiener sind Taufpaten für Pandas

Süß, süßer, die süßesten Tierbabys in Schönbrunn 2016

Babysegen im Tiergarten Schönbrunn 2016: Pandazwillinge, Mhorrgazelle und Luchs

Babysegen im Tiergarten Schönbrunn 2016: Pandazwillinge, Mhorrgazelle und Luchs

Mehr Fakten
Babysegen im Tiergarten Schönbrunn 2016: Pandazwillinge, Mhorrgazelle und Luchs

Babysegen im Tiergarten Schönbrunn 2016: Pandazwillinge, Mhorrgazelle und Luchs

Der Storch machte 2016 Überstunden in Schönbrunn. In vielen Gehegen sorgen tollpatschige Babys für Gelächter bei den faszinierten Zuschauern. Einen Höhepunkt erreichte das Fieber um die Tier-Babys im November: 12.000 Menschen stimmten ab, um Namen für zwei schwarz-weiße Sensations-Zwillinge zu finden. Tausende Taufpaten, das ist selbst in Schönbrunn ein Rekord. 

Zwei tragische Tode, ein runder Geburtstag (40) im Affenhaus und mehr Geburten als man an den Fingern abzählen kann: So traurig, lustig und wunderbar war 2016 im Tiergarten Schönbrunn.

 

Geparden spielen im Schnee Schönbrunn

Geparden im Schnee
Sichtlich Spaß hatten die Geparden in Schönbrunn mit einem Ball im Schnee.
Junge Wilde im Schnee
Die Geparden waren zwar im Jänner schon eineinhalb Jahre alt, spielten aber wie kleine Kinder begeistert im Schnee. Auch in Afrika, wo sie herkommen, kann die Temperatur bis zum Nullpunkt absinken, weshalb ihnen die Kälte nicht gefährlich wird. Nach dem Spielen sind die jungen Wilden aber trotzdem sehr froh über die Fußbodenheizung im Gepardenhaus. 
1 2 3 .... 12 13

Taufe der Panda-Zwillinge Schönbrunn

Babysegen im Tiergarten Schönbrunn 2016: Pandazwillinge, Mhorrgazelle und Luchs
Babysegen im Tiergarten ...
Ort des Artikels

Ihre Meinung

Diskussion: 9 Kommentare