Passanten hörten Hilferufe

Ungeschickter Dieb blieb in Fundbox stecken

Mann klettert in Fundbox

Der Mann war in die Box geklettert und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.

Mehr Fakten
Mann klettert in Fundbox

Der Mann war in die Box geklettert und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.

Kurioser Fall für die Wiener Feuerwehr: Am Sonntag hörten Passanten im 4. Bezirk Hilferufe aus einem Fundbox der Stadt Wien. Die Florianis befreiten einen jungen Mann aus dem Container.

Die Fundboxen werden von der Stadt Wien aufgestellt und sind eigentlich zum Einwerfen von gefundenen Gegenstände wie Handtaschen oder Geldbörsen gedacht. Ein junger Mann muss am Sonntag gegen 13.00 Uhr in der Favoritenstraße wohl in einen solchen Container geklettert sein.

Als er sich nicht mehr selbstständig befreien konnte, rief er um Hilfe. Passanten hörten ihn und verständigten die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr befreite den Mann aus seiner Notlage. Dazu musste die Einwurfklappe demontiert werden.

Als er schließlich aus der Box klettern konnte, warteten schon die Polizeibeamten auf ihn, um die näheren Umstände des Vorfalles zu klären.
Ort des Artikels

Ihre Meinung

Diskussion: 27 Kommentare