Brutale Crashes

Zwei Autos rammen Radler am Gürtel in zwei Minuten

Radfahrer

Symbolbild

Mehr Fakten
Radfahrer

Symbolbild

Gleich zwei Unfälle mit Autos hatte in Radfahrer am Montag in der Nacht in der Wieden. Erst riss ein Autofahrer genau vor dem Radler die Tür auf. Den Mann zerlegte es, er landete auf der Fahrbahn. Dort erfasste ihn sofort ein weiterer Wagen. 

Eine der größten Gefahren für Radler im Straßenverkehr sind Autofahrer, die beim Aussteigen nicht schauen, bevor sie unvermittelt die Türe aufreißen. Am Montag gegen 21.20 Uhr trat genau dieser Fall ein. Am Wiedern Gürtel öffnete ein 35-jähriger Autofahrer die Tür, der 41-jährige Radler hatte keine Chance mehr und krachte auf dem Weg Richtung Margareten genau dagegen. 

Von der Wucht des Aufpralls zurückgeschleudert, stürzte der Radfahrer und landete auf der Fahrbahn. Dort fiel er einem weiteren Autofahrer praktisch vor die Reifen. Der Pkw-Lenker konnte nicht mehr bremsen und erfasste den 41-Jährigen. 

Glück im Unglück: Nach zwei Zusammenstößen mit Pkw war der Radfahrer trotzdem nur leicht verletzt. 

Schwerer Motorradunfall auf Donauinsel

Radfahrer
Symbolbild
Ort des Artikels

Leser-Upload

Ihre Meinung

Diskussion: 4 Kommentare