Ab 24. Jänner

Wiener Eistraum wird größer

Wiener Eistraum wird vergrößert

Ab 24. Jänner können sich Eislauf-Fans auf 8.500 Quadratmeter austoben.

Mehr Fakten
Wiener Eistraum wird vergrößert

Ab 24. Jänner können sich Eislauf-Fans auf 8.500 Quadratmeter austoben.

Gute Nachrichten für alle Eislauf-Fans: Ab 24. Jänner wird die Fläche des Wiener Eistraumes am Rathausplatz von derzeit 4.500 m2 fast um das Doppelte - auf 8.500 m2 - erweitert. Damit stehen 500 m2 mehr als in der vorigen Saison für das eiskalte Vergnügen zur Verfügung.

Der Spaß auf Kufen führt noch bis 18. Jänner über zwei große Flächen und den romantischen Traumpfad durch den malerischen Park bis hinunter zum Ring. Dann schließt der Eistraum seine Tore, um nach einer kurzen Umbauphase ab 24. Jänner in neuer Größe zu erstrahlen. Tags darauf, ab 25. Jänner, steht dann auch die Anfänger- und Trainingseisfläche von 550 m² (Mo bis Fr, 9 bis 16 Uhr; Wochenende ganztags) bei freiem Eintritt zur Verfügung.

Bahn frei für das Eisvergnügen
Und natürlich darf zudem die beliebte abendliche Verwandlung einer 550 m2 großen Fläche in acht Eisstockbahnen nicht fehlen, die dann werktags von 17 bis 22 Uhr bespielt werden kann. Die Bahnen können online unter www.wienereistraum.com gebucht werden.
Wiener Eistraum wird vergrößert

So sieht der Plan für den "Eistraum 2017" aus.



Außerdem warten heuer auch eine Gastronomie mit vielen Neuerungen, rund 2.000 Paar mit Warmluft vorgewärmte Schlittschuhe in den Größen 23 bis 52, 300 kostenlose Schutzhelme und gratis zur Verfügung stehende, verstellbare Doppelkufen in den Größen 21 bis 25. Der Wiener Eistraum ist bis 12. März geöffnet.
 

Ihre Meinung

Diskussion: 2 Kommentare