Anfrage von Team Stronach

104 Flüchtlinge hatten Tuberkulose, 16 Malaria

Aufbau und Betrieb des AMP in Traiskirchen

Untersuchung bei Erstaufnahme

Mehr Fakten
Aufbau und Betrieb des AMP in Traiskirchen

Untersuchung bei Erstaufnahme

Wie krank sind Flüchtlinge in Österreich? Das wollte das Team Stronach in einer Anfrage an Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SP) wissen.

Ergebnis: Von 22. September bis Ende 2015 meldete die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit 104 Fälle von Tuberkulose, 24 Fälle von Bakterienruhr, 16 von Malaria, 14 von Influenza, 12 von Hepatitis A sowie 995 Atemwegsinfektionen.

Die Überwachung wird allerdings nur in ausgewählten Aufnahme- und Verteilerzentren durchgeführt. Die Berechnung der Zusatzkosten für das Gesundheitssystem durch die Flüchtlingskrise sei "seriöserweise" nicht durchführbar, so Oberhauser.

Ihre Meinung