Einspruchsfrist abgelaufen

Alexander Van der Bellen nun fix neuer Bundespräsident

Austrian President-elect Van der Bellen

Alexander van der Bellen bei seiner ersten Rede nach der Wahl.

Mehr Fakten
Austrian President-elect Van der Bellen

Alexander van der Bellen bei seiner ersten Rede nach der Wahl.

Zwei Wochen nach der Verkündung des offiziellen Endergebnisses der Bundespräsidentenwahl 2016 endete die Einspruchsfrist in der Nacht auf Freitag. Das bedeutet, die Wahl gilt und kann nun nicht mehr angefochten werden. Bis Mitternacht hätten etwaige Anfechter noch Zeit gehabt, ihren Antrag einzubringen. Nun ist Alexander Van der Bellen fix neuer Bundespräsident Österreichs.

Obwohl die FPÖ, die die erste Stichwahl zur Bundespräsidentschaftswahl 2016 erfolgreich angefochten hat, nach der zweiten verlorenen Stichwahl keine Andeutungen machte, hätte sie noch bis Mitternacht Zeit gehabt. 

Da endete die Frist, die zwei Wochen nach der Verkündung des offiziellen Endergebnisses zu laufen begonnen hat. Um Mitternacht war es endgültig fix und unumstößlich, dass Alexander Van der Bellen der nächste Bundespräsident Österreichs wird.

Eine Anfechtung ist nun nicht mehr möglich. Die Angelobung von Van der Bellen ist für den 26. Jänner um 10 Uhr angesetzt. Die Bundesversammlung macht ihn im historischen Sitzungssaal des Nationalrates zum neuen Staatsoberhaupt.
Ted wird geladen, bitte warten...

Ihre Meinung

Diskussion: 19 Kommentare