Politik

Alles "Go-Go": Botschaft ließ es richtig krachen!

Denn Grünen-Abgeordneter Dieter Brosz hat eine parlamentarische Anfrage an den Außenminister gestellt. Nicht nur, weil vergangene Woche halbnackte Models den Gästen richtig eingeheizt haben, sondern vor allem, weil ein bekannter Getränkehersteller den Botschaftsabend nicht nur finanziert, sondern anscheinend auch allein organisiert hat.

„Ich bin nicht prüde, aber Go-Go-Tänzerinnen passen nicht ins Bild eines repräsentativen Botschaftsfests“, betonte Brosz zu „Heute“. Er und weitere Politikvertreter aus Österreich waren ob der „halbnackten Tatsachen“ nicht nur peinlich berührt, sondern wunderten sich auch darüber, „dass der Botschafter dem bunten Spektakel kein Ende gesetzt hat“, meint etwa ein anderer Besucher über den „völlig deplatzierten Auftritt der Models“.

Spindelegger muss nun Rede und Antwort stehen, ob Botschaften ihre Feste sponsern lassen dürfen und ob dem Veranstalter dann auch völlig freie Hand bei der Gestaltung überlassen werden darf.

Karin Strobl


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

7 Kommentare
KerstinM Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 11.11.2010 13:48

Man sieht die Damen ohnehin nur wenn man den Film händisch vorspult sozusagen, in den Momenten wo jemand Blitzlichtfotos macht. Es ist eigentlich nichts dabei, finde ich. Ich frage mich ob die Menschen nicht andere, wichtigere Sorgen haben?! Die Meckerer tun christlicher als der Papst und das finde ich zum speiben.

unbekannt Veteran (545)

Antworten Link Melden 0 am 11.11.2010 07:31

mir gefällt das. grinsen Sehr hübsche junge Damen. Was daran verwerflich sein soll? Keine Ahnung. Wohl kaum werden die Frauen gezwungen, diesen Job zu machen, sie sind angezogen. Und ist Schönheit, jetzt auch schon verboten und unmoralisch?

unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 11.11.2010 02:24

Das ist wieder typisch für ein paar Wichtigtuer, die anscheinend keine andere Sorgen und Probleme haben!
Kann da eigentlich auch nichts Anrüchiges erkennen, also wirklich bedenklich würde ich finden, wenn ein paar Taliban mit einem Sprengstoffgürtel um den Bauch in der österreichischen Botschaft abfeiern würden!

Frag mich gerade ob der Michael Häupl auch jedes Mal einen Stellungnahmen abgeben muss, wenn er das Rathaus für den Life-Ball öffnet? Sicherlich nicht - und das ist auch gut so!
"Willkommen im 21.Jahrhundert"

Oetscherblicker Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 10.11.2010 16:36

Die Grünen sch... sich auch wegen jeden Schmarrn an. Haben die keine
andere Sorgen?

unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 10.11.2010 16:19

Ich bin froh darüber! Endlich ist das klischeehafte Bild Österreichs in den USA in ein moderneres Licht gerückt, abseits von Sound of Music, Walzer und "Krautsalat"..Ich bekam das letzte Mal in den USA zu hören, wie toll sie es finden, dass wir Österreicher alle jeden Morgen zum Bauern marschieren um frsche Milch zu holen- somit höchste Zeit damit aufzuräumen und aufzuzeigen, dass Österreich ein modernes Land ist, dass unter anderem auch hervorragenden Eventmanagern hat, und sich in der Welt sehen lassen kann! Sovel ich aus der Vergangenheit weiß, sponsert der "Getränkehersteller" auch keine Botschaftsfeste sondern fragt bei Botschaften an, dort seine Parties abhalten zu dürfen - somit kein repräsentatives Botschaftsfest!
Tipp für den Reporter: Das nächste Mal recherchieren!

Francys Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 10.11.2010 14:26

... also ich kann hier auch nix verwerfliches erkennen.
Ich finde es eigentlich schlimm, dass sich der Außenminister nun mit so einer Kleinigkeit abgeben muss. Es gäbe wahrlich wichtigere Aufgaben und dieses Fest dürft nun wirklich alles andere als ein "Skandal" sein.

sackbauermundl Routinier (36)

Antworten Link Melden 0 am 10.11.2010 11:12

WO SIEHT HEUTE GETRÄNKEDOSEN,ich sehe nur Würfel wo die Mädels tanzen ,und das Video ist so dunkel dass man nichts sieht als ein paar Jugendliche die sich auf dem Boden kugeln!!

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel